Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Spannung vor DFB-Urteil zu Skandalspiel
Sportbuzzer Fußball Überregional Spannung vor DFB-Urteil zu Skandalspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:24 21.05.2012
Fußballspiel mit juristischem Nachspiel. Quelle: dpa
Anzeige
Frankfurt/Main

Die Berliner hatten nach dem 2:2 im Relegations-Rückspiel in Düsseldorf Protest eingelegt und wollen eine Wiederholung erzwingen.

Die hektische Partie war von Schiedsrichter Wolfgang Stark in der Nachspielzeit für 21 Minuten unterbrochen worden, nachdem Düsseldorfer Fans kurz vor dem Abpfiff auf den Rasen gestürmt waren. Das DFB-Sportgericht hatte sich am Freitag nach seiner ersten sechseinhalbstündigen Verhandlung auf den Montag vertagt.

Anzeige

Experten gingen danach davon aus, dass es nicht zu dem von den Berlinern angestrebten Wiederholungsspiel kommen wird. Stark war von Hertha-Profis nach der Partie tätlich angegriffen worden.

dpa/kas

Mehr zum Thema
Überregional Stark beklagt „Hetzjagd“ - Urteil im Skandalspiel erst am Montag

Die Bundesliga-Saison ist noch lange nicht beendet: Die juristische Aufarbeitung des Relegationsspiels von Düsseldorf zieht sich in die nächste Woche hinein.

19.05.2012

Im Skandalspiel von Düsseldorf ging es nicht nur auf dem Rasen, sondern auch in den Katakomben heiß her. Schiedsrichter Wolfgang Stark schilderte in der DFB-Sportgerichtsverhandlung, wie er von Spielern von Hertha BSC massiv angegangen wurde.

18.05.2012

Tausende Fans haben am Dienstagabend den Rasen beim Relegationsspiel zwischen Fortuna Düsseldorf und Hertha BSC gestürmt. Kurz vor Spielschluss wurde die Partie für mehr als 20 Minuten unterbrochen, es kam zu Tumulten. Hertha BSC legte am Tag darauf Einspruch gegen die Wertung des Spiels ein. Wie geht es weiter? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen.

17.05.2012
20.05.2012
Überregional Verlorenes Champions-League-Finale - München in Schockstarre
21.05.2012
Überregional Champions-League-Finale - Bayern verliert gegen Chelsea
21.05.2012