Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Streikender Demba Ba riskiert Sperre
Sportbuzzer Fußball Überregional Streikender Demba Ba riskiert Sperre
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 06.01.2011
Hoffenheims streikender Demba Ba riskiert eine Sperre. Quelle: dpa
Anzeige

Wie geht es mit dem streikenden Stürmer Demba Ba weiter? Ein Abschied vom Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim könnte für den Senegalesen aber ernste Konsequenzen haben.

„Natürlich ist die Trennung sinnvoll, nachdem Ba sich nun zum zweiten Mal für den Weg der Konfrontation entschieden hat - fraglich, ob er unter den Vorzeichen einen Verein findet“, sagte Hopp in einem Interview des „Kicker“ (Donnerstag).

Anzeige

Mit seinem Arbeitsstreik bei den Kraichgauern riskiert Demba Ba Sanktionen - von hohen Geldstrafen bis zu einer sechsmonatigen Sperre durch den Weltverband FIFA. Statt der pflichtgemäßen Reise ins spanische Trainingslager war der 25-Jährige angeblich zu Verhandlungen in England.

1899-Manager Ernst Tanner „kann sich nicht vorstellen, dass er bei uns wieder spielt“. Er will sich laut „Bild“-Zeitung wegen möglichen Vertragsbruchs des Angreifers über den Deutschen Fußball-Bund an die FIFA wenden. Das FIFA-Reglement sieht für Vertragsbruch seitens eines Spielers eine Sperre von bis zu sechs Monaten vor.

dpa