Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Überregional Zwei Dortmunder vor Spiel gegen Hannover 96 angeschlagen
Sportbuzzer Fußball Überregional Zwei Dortmunder vor Spiel gegen Hannover 96 angeschlagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:21 31.03.2011
Der Einsatz des Dortmunder Innenverteidigers Neven Subotic gegen Hannover 96 ist noch fraglich.
Der Einsatz des Dortmunder Innenverteidigers Neven Subotic gegen Hannover 96 ist noch fraglich. Quelle: dpa
Anzeige

Vor dem Top-Duell des 28. Spieltags der Fußball-Bundesliga am Samstag (15.30 Uhr) gegen den Tabellendritten Hannover 96 bangt Borussia Dortmunds Chefcoach Jürgen Klopp um den Einsatz von Neven Subotic. Der Innenverteidiger des Spitzenreiters laboriert an einer Fleischwunde auf dem Spann und einer Fußprellung. Wie Subotic konnte auch der an einer Oberschenkelverhärtung leidende Jakub Blaszczykowski am Donnerstag nicht trainieren.

„Wenn beide spielen können, steht mir der komplette Kader zur Verfügung“, sagte Klopp. Bei Subotic soll ein Test am Freitag Aufschluss darüber geben, ob er gegen die Niedersachsen seinen angestammten Platz einnehmen kann.

Nach dem 0:1 in Hoffenheim und dem 1:1 gegen seinen früheren Club aus Mainz machte Klopp im Spiel des Tabellenführers „verschiedene Dinge aus, die wir nicht richtig gemacht haben. Das ist uns nicht entgangen.“

Von Nervosität in seiner Mannschaft will Klopp trotz der beiden nicht gewonnenen Spiele und des auf sieben Punkte geschrumpften Vorsprungs vor Bayer Leverkusen nichts wissen: „Ich habe schon von weitaus schlimmeren Krisen gehört“, sagte Klopp. Er habe „zu hundert Prozent das Gefühl, dass wir die richtigen Maßnahmen ergreifen“.

Vor dem kommenden Gegner hat Klopp großen Respekt. Hannover 96 spiele „eine historische Saison. Uns ist klar, dass wir auf eine Mannschaft mit herausragendem Selbstvertrauen treffen“, ergänzte der BVB-Trainer.

dpa

Mehr zum Thema

Beim Spitzenspiel auf der Bank: 96-Torwart Ron-Robert Zieler kann beim Spiel gegen Tabellenführer Borussia Dortmund nicht ins Tor zurückkehren. Beim Training am Mittwoch hatte der 22-Jährige erneut Beschwerden am Schultergelenk, sodass Florian Fromlowitz am Samstag im 96-Tor steht.

Christian Purbs 30.03.2011

Am Wochenende schaut die gesamte Fußball-Bundesliga auf Hannover 96: Vor dem Spiel gegen Spitzenreiter Borussia Dortmund sind die "Roten" in Topform. Nur hinter Torwart Ron-Robert Zieler steht noch ein Fragezeichen.

Volker Wiedersheim 29.03.2011

Bei Borrusia Dortmund atmen die Verantwortlichen auf. 12 Tage nach der Naturkatastrophe in Japan kehrt Shinji Kagawa wohlbehalten zu seinem Stammverein zurück. Nach seinem auskurierten Mittelfußbruch will der Japaner im April sein Comeback geben.

24.03.2011