Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Turbulente Auswärtsniederlage für 96
Sportbuzzer Hannover 96 Turbulente Auswärtsniederlage für 96
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:44 29.11.2014
Hoffenheims Pirmin Schwegler (nicht im Bild) erzielt an Hannovers Torwart Ron-Robert Zieler vorbei das Tor zum 1:0. Quelle: dpa
Anzeige

Das Spiel im Liveticker

90. Spielminute + 3 Minute: Und da ist der Abpfiff. Am Ende kam doch etwas zu wenig, aber die Roten haben eine respektable Leistung geliefert.

90. Spielminute + 2 Minute: Gelbe Karte für Joselu. Das gibt Zeit für Hoffenheim.

90. Spielminute + 1 Minute: Bei einem Konter der TSG muss Zieler noch einmal eingreifen und den Ball herausfausten.

90. Spielminute: Drei Minuten gibt es noch obendrauf. Hannover wirft noch einmal alles nach vorne.

87. Spielminute: Hannover 96 hat offenbar noch einmal Hoffnung geschöpft. Bittencourt beendet einen weiteren Angriff der Gäste mit einem Schuss aus der Drehung, der aber über das Tor der Gastgeber fliegt. Baumann muss nicht eingreifen.

85. Spielminute: Erneut der Anschlusstreffer. Fataler Fehler von Oliver Baumann: Der TSG-Torhüter wirft dem Gegner in Form von Artur Sobiech den Ball direkt vor die Füße. Die Roten kombinieren und passen auf Lars Stindl, der ins Tor einschiebt.

84. Spielminute: Manuel Schmiedebach setzt sich auf die Bank, Sobiech gesellt sich dafür neben Joselu in den Sturm der Roten.

84. Spielminute: 96-Kapitän Lars Stindl sieht Gelb, nachdem er einen möglichen Konter der Hausherren mit einer Grätsche gegen Beck beendet.

83. Spielminute: Hoffenheim steht jetzt tief und lässt die Hannoveraner anrennen. Die Roten haben dabei aber Probleme.

81. Spielminute: Sven Schipplock geht schließlich doch. Der Torvorbereiter humpelt etwas vom Platz, den er für Sebastian Rudy verlässt.

79. Spielminute: Wieder ein Freistoß für Hoffenheim. Gülselam geht ungestüm in einen Zweikampf mit Strobl und verursacht einen Standard, den Kim aus mehr als 30 Metern mindestens fast weit am Tor der Hannoveraner vorbei schießt. Insgesamt aber ein starkes Spiel des TSG-Verteidigers aus Südkorea.

78. Spielminute: Eine Behandlungspause für Schipplock sorgt für etwas Ruhe in der Partie. Der Stürmer kann danach weitermachen.

76. Spielminute: Vor dem Freistoß kam übrigens noch schnell Bittencourt für Briand ins Spiel.

76. Spielminute: ... den Kiyotake aber über die Mauer und über das Tor setzt.

75. SpielminuteGelbe Karte für Bicakcic, weil er Kiyotake foult, der durch die Mitte durchstarten wollte. Es gibt Freistoß aus gut 20 Metern und zentraler Position ...

73. Spielminute: Die nächste Chance für Hoffenheim. Volland wird kurz vorm 96-Strafraum vom Ball getrennt, der zu Schipplock rollt. Der TSG-Angreifer zieht ab und schießt übers Tor von Zieler.

72. Spielminute: Tobias Strobl kommt für die TSG, Pirmin Schwegler verlässt die Partie.

69. Spielminute: Joselu kommt beinahe zur nächsten Chance für 96, wird im Strafraum der Gastgeber aber gerade noch von Beck gestoppt. Das Spiel geht jetzt hin und her.

67. Spielminute: Wieder Hoffenheim und wieder Pirmin Schwegler, der aus 14 Metern knapp übers Tor von Zieler schießt.

65. Spielminute: Beinahe wieder der Anschluss für Hannover 96. Ein aussichtsreicher Angriff endet jedoch mit einem etwas kläglichen Abschluss von Gülselam. Da war mehr drin.

63. Spielminute: Süle erhöht für die Gastgeber auf 4:2. Nach einem weiteren Freistoß köpft der Innenverteidiger aus nächster Nähe an Zieler vorbei ins Tor. Da standen mehrere Hoffenheimer im Abseits, der Torschütze aber wohl nicht.

61. Spielminute: Erster Wechsel bei 1899 Hoffenheim. Elyounoussi kommt für Zuber ins Spiel.

59. Spielminute: Eugen Polanski bringt die Gastgeber mit einem Traumtor wieder in Führung. Zunächst hatte Volland beinahe den Ball vertändelt, legt dann aber auf Polanski. Der trifft mit einem satten Linksschuss mustergültig ins Netz von Hannover 96. Zieler hatte da keine Chance.

57. Spielminute: Es gibt Ecke für Hannover 96. Kiyotakes Flanke wird postwendend aber von den Hoffenheimer zurück und ins Seitenaus geköpft.

55. Spielminute: Zieler faustet eine Ecke von Schwegler aus dem Strafraum. 

53. Spielminute: Der Ausgleich kam ziemlich unerwartet. Was machen jetzt die Hoffenheimer?

52. Spielminute: Tooooor! Endlich trifft auch Joselu nach dem bislang besten Spielzug von Hannover 96. Maßgeblich war da Briand beteiligt, der nicht nur den Angriff mit einleitete, sondern schließlich auch mustergültig den Ball in die Mitte brachte und sich redlich einen Scorer-Punkt verdiente. Da musste Joselu nur noch einschieben.

51. SpielminuteBislang machen in der zweiten Hälfte nur die Blauen so richtig Dampf. Hannover startet ziemlich passiv und behaglich.

48. Spielminute: Freistoß für Hoffenheim nach einem Foul an Schipplock aus gut 25 Metern. Schwegler schießt, trifft aber nur Briand in der Mauer.

47. Spielminute: Obwohl die Roten den Anstoß machen, kommen die Gastgeber zum ersten Angriff in der zweiten Halbzeit. Dabei erweist sich die 96-Defensive als - höflich ausgedrückt - noch etwas unsortiert.

46. Spielminute: Es geht weiter. Edgar Prib kommt für Sakai ins Spiel. Der neue Mann spielt allerdings auf der rechten Außenverteidigerseite, dafür wechselt Albornoz auf die linke Seite. Hoffenheim bleibt im zweiten Durchgang zunächst unverändert.

Die Führung für die Hoffenheimer ist nicht unbedingt verdient. Beide Mannschaften waren in der ersten Halbzeit relativ gleichwertig, die Gastgeber waren im Abschluss aber erschreckend effektiv - eigentlich eine Stärke von Hannover 96. Im zweiten Durchgang ist für die Roten allerdings noch alles drin, der Anschlusstreffer durch Kapitän Stindl kam gerade noch zur rechten Zeit. Die Wiederholung der Fernsehbilder zeigt übrigens, dass der Einwurf von Schmiedebach, der dem Treffer vorausging, eigentlich den Hoffenheimern zugestanden hätte. Und der Freistoß vor dem 1:0 hätte wohl ein Strafstoß sein müssen.

45. Spielminute: Schiedsrichter Felix Brych pfeift ziemlich pünktlich zur Halbzeit.

43. Spielminute: Tor! Plötzlich steht es nur noch 1:2 aus der Sicht der Gäste. Lars Stindl gewinnt ein Kopfballduell gegen Beck im Strafraum der Hoffenheimer und köpft zum Anschlusstreffer ins Netz von Oliver Baumann, der unter dem Ball hinwegtauchte. Dem Tor war ein langer Einwurf von Schmiedebach vorausgegangen.

41. Spielminute: Zweiter Eckball für Hoffenheim. Der Standard von Schipplock wird zunächst geblockt, danach kommt eine Flanke gefährlich in den Strafraum der Gäste, wo die 96-Verteidigung aber klären kann.

39. Spielminute: Christian Schulz sieht die erste gelbe Karte der Partie für seinen rüden Einsatz in einem Kopfballduell.

36. Spielminute: 2:0 für Hoffenheim. Briand verliert vorne den Ball und dann spielen die Gastgeber ganz schnell über die linke Seite nach vorne, wo Kim quer auf Volland passt. Schöner Spielzug, das muss man neidlos zugeben.

34. Spielminute: Hannover bleibt anschließend lange im Ballbesitz, ohne wirklich den Abschluss zu suchen. Schließlich gibt es eine Unterbrechung, weil Felix Brych ein Foul von Zuber pfeift, obwohl sich der Hoffenheimer mit einem lauten Schrei zu Boden geht.

32. Spielminute: Sakai klärt gerade noch eine Flanke von Zuber zur ersten Ecke der Hoffenheimer. Die aber total verpufft.

29. Spielminute: Sakai fuchtelt im Zweikampf gegen Zuber mit der Hand wild herum und trifft seinen Gegenspieler mit dem linken Arm im Gesicht, weshalb Schiedsrichter Brych den Hoffenheimer einen Freistoß pfeift. Völlig unnötige Aktion des Japaners, der den Ball eigentlich schon geklärt hatte. Zu seinem Glück scheitert dieser Standard an der Mauer.

27. Spielminute: Joselu schießt nach einem Pass von Stindl völlig überhastet aufs Tor der Kraichgauer. Eine richtig gute Chance können die Hannoveraner immer noch nicht vorweisen.

24. Spielminute: Schmiedebach fällt an der Hoffenheimer Grundlinie und fordert einen Freistoß, den er zurecht nicht bekommt. Der 96-Spieler ist sichtbar angefressen.

23. Spielminute: Firmino passt auf Zuber, der aus fast 30 Metern in der Mitte rechts oben am Tor von Ron-Robert Zieler vorbeihämmert.

22. Spielminute: Der Rückstand hat die Roten offenbar etwas geschockt. Die Hoffenheimer drängen jetzt auf das 2:0.

19. Spielminute1:0 für Hoffenheim: Schwegler schießt den Freistoß an der Strafraumgrenze ins Tor von Ron-Robert Zieler. Da sahen sowohl die Mauer als auch der Torhüter ganz schlecht aus.

18. Spielminute: Freistoß für Hoffenheim an der Strafraumgrenze, Volland wird da von Sakai klar gefoult. Das hätte auch Elfmeter geben können, wenn der Schiedsrichter etwas anders gestanden hätte. Glück für Hannover 96 - zunächst!

16. Spielminute: Eine ganz dicke Chance für Joselu. Ein Abspielfehler der Hoffenheimer Abwehr bringt den einzigen 96-Stürmer an den Ball, der den Ball knapp am Tor der Gastgeber vorbeischiebt. 

14. Spielminute: Ein leichtsinniger Ballverlust von Marcelo führt beinahe zu einer Chance für die TSG, dann schließlich aber auch zu einem Konter für Hannover 96. Dieser wird von 1899-Torhüter Oliver Baumann beendet, der einen langen Ball in die Spitze vor Joselu an der Strafraumgrenze klärt.

11. Spielminute: Die Zuschauer sehen ein Spiel mit wenig Querpässen. Beide Mannschaften spielen ziemlich direkt nach vorne, vor allem das Team von Tayfun Korkut. Die einzige Torraumszene hatten aber die Gastgeber mit der Chance von Schipplock.

7. Spielminute: Nach diesem Schreckmoment übernehmen die Hannoveraner wieder die Offensive. Zwei Angriffe der Roten scheitern allerdings ohne eine richtige Chance zu ergeben.

5. SpielminuteJetzt das Ganze auf der Gegenseite. Und nur die Latte rettet das 0:0 für Hannover, nachdem Schwegler einen Freistoß vors Tor flankt. Dort kommt der Ball zunächst auf Volland, dann auf Schipplock, dessen Ball aber von Marcelo an die Oberlatte abgelenkt wird. 

3. Spielminute: Freistoß für Hannover 96: Lars Stindl geht da in aussichtsreicher Position zu Boden. Kiyotake bringt den Ball direkt aufs Tor, wo er für TSG-Torhüter Baumann leicht zu fangen ist.

2. Spielminute: Beide Teams legen ziemlich flott los. Bei den Temperaturen in Sinsheim ist das vermutlich auch die beste Art das Spiel zu beginnen.

1. SpielminuteDie Gastgeber der 1899 Hoffenheim haben Anstoß.

18.27 Uhr: Gleich geht es los. Die beiden Mannschaften laufen in die Rhein-Neckar-Arena ein.

Bei der Begegnung zwischen dem Tabellenfünften aus Niedersachsen und dem Tabellenachten aus Sinsheim steht vor allem 96-Neuzugang Joselu im Rampenlicht. Der 24-Jährige war in seiner Hoffenheimer Zeit von Trainer Markus Gisdol aussortiert worden, nun tritt er gegen seinen ehemaligen Übungsleiter an. Die Begegnung zwischen den beiden Bundesligisten wird auch zum Duell zwischen zwei ehemaligen Klassenkameraden: 96-Trainer Tayfun Korkut und TSG-Coach Gisdol hatten zusammen im Jahrgang 2010/11 ihren Trainerschein gemacht.

Die Startaufstellung von 96: Zieler - Sakai, Marcelo, Schulz, Albornoz - Schmiedebach, Gülselam - Briand, Stindl, Kiyotake - Joselu

Anzeige

Die Startaufstellung von 1899 Hoffenheim: Baumann - Strobl, Süle, Bicakcic, Beck - Polanski - Schwegler, Rudy - Firmino - Volland, Modeste

Personalsituation bei 96: Torwart Markus Miller (Aufbautraining), Felipe (Muskelfaserriss), Andre Hoffmann (Reha nach Kreuzbandriss), Marius Stankevicius (Muskelfaserriss) und Leon Andreasen (Sehnenanriss im Oberschenkel) stehen Trainer Tayfun Korkut nicht zur Verfügung. Torwart Ron-Robert Zieler (Erkältung) und Leonardo Bittencourt (Kniebeschwerden), die am Donnerstag mit dem Training aussetzten, sind dabei.

Personalsituation bei 1899 Hoffenheim: Trainer Markus Gisdol muss auf Adam Szalai (Sperre) und Torhüter Koen Casteels (Trainingsrückstand) verzichten.

Schiedsrichter: Felix Brych (München). Der 39-jährige Jurist pfeift seit 2004 in der Bundesliga – er war als WM-Referee in Brasilien eingesetzt.

Anstoß: Am heutigen Sonnabend um 18.30 Uhr in der Rhein-Neckar-Arena.

Fernsehen: Ausschnitte von der Partie gibt es im „Sportstudio“ des ZDF (Beginn 
 23 Uhr). Am Sonntag blicken Sport1 (9.30 und 13.15 Uhr) und der „Sportclub“ des NDR (22.50 Uhr) auf die Begegnung zurück.

Statistik: Sechs Spiele in Sinsheim, null hannoversche Siege. Viermal gewannen die Kraichgauer, zwei Partien endeten unentschieden. Auch die Torausbeute – 5:14 – liest sich aus 96-Sicht alles andere als rosig. Für Manuel Schmiedebach ist die Rhein-Neckar-Arena ein heißes Pflaster: Zweimal flog der 96-Mittelfeldspieler bisher vom Platz, beide Male dort.

Mehr zum Thema
Hannover 96 Hannover 96 vor Hoffenheim-Spiel - Vertrauen verpflichtet

Stürmer Joselu hat bei Hannover 96 volle Rückendeckung und will mit Toren zurückzahlen – am besten am Sonnabend in Hoffenheim.

Jörg Grußendorf 01.12.2014
Hannover 96 Hannover 96 sucht Käufer - Die Tür bleibt zu für França

Eine Zukunft bei den „Roten“ wird es für França nicht mehr geben. Der Verein sucht für den Leihspieler einen Käufer in Brasilien.

Björn Franz 28.11.2014
Hannover 96 96 vor Hoffenheim-Spiel - Wer hat Angst vorm blauen Mann?

Vor dem Spiel der "Roten" warnt Trainer Tayfun Korkut warnt vor der Offensivabteilung der TSG Hoffenheim – und will in der Tabelle trotzdem mit Hannover 96 vor seinem früheren Klub bleiben.

Björn Franz 27.11.2014
Hannover 96 Hannover 96 vor Hoffenheim-Spiel - Vertrauen verpflichtet
Jörg Grußendorf 01.12.2014
Hannover 96 Hannover 96 sucht Käufer - Die Tür bleibt zu für França
Björn Franz 28.11.2014
Hannover 96 96 vor Hoffenheim-Spiel - Wer hat Angst vorm blauen Mann?
Björn Franz 27.11.2014