Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Kind lässt sich bei Trainerfrage Zeit
Sportbuzzer Hannover 96 Kind lässt sich bei Trainerfrage Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:15 25.05.2015
Auch wenn es Sonnabend noch anders klang: Martin Kind will sich in der Trainerfrage noch Zeit lassen. Quelle: dpa (Archiv)
Anzeige
Hannover

„Wir werden am Dienstag telefonieren und dann gucken wir mal, wann wir uns treffen", kündigte Kind am Montag an und schob hinterher: „Ich habe es nicht eilig."

Noch am Samstagabend nach dem 2:1 gegen Absteiger SC Freiburg hatte Kind von einer schnellen Entscheidung gesprochen. Auch Frontzeck hatte dies im Hinblick auf die Kaderplanung für die kommenden Saison als sinnvoll bezeichnet: „Das wäre nicht unwichtig."

Anzeige

Frontzeck war Ende April als Nachfolger des glücklosen Tayfun Korkut nur mit einem Vertrag bis zum Saisonende ausgestattet worden und hatte die Maßgabe bekommen, den Klassenverbleib zu sichern. Dies gelang am Samstag. Nun soll geklärt werden, ob Frontzeck als 96-Trainer möglicherweise weitermacht.

dpa

Mehr zum Thema

Neben der Trainer- und Managerfrage müssen bei 96 auch beim Personal viele Fragen geklärt werden. Während die meisten Clubs längst ihre Wunschspieler für die neue Saison verpflichtet haben, können die „Roten“ erst jetzt planen. Und es besteht Handlungsbedarf. Das sind die 96-Baustellen:

Christian Purbs 28.05.2015
Hannover 96 Personalfrage bei Hannover 96 - Wer soll bleiben, wer muss gehen?

Der Klassenerhalt ist geschafft, Hannover 96 wird nach dem 2:1-Sieg gegen den SC Freiburg auch in der kommenden Saison in der 1. Bundesliga dabei sein. Die Frage ist nur: Mit welchen Spielern? Elf Verträge laufen zum 30. Juni aus, zudem gibt es einige Spieler, die 96 gerne loswerden würde.

Christian Purbs 27.05.2015
Hannover 96 96 Trainer Michael Frontzeck - "Ich bin Teil der Mannschaft"

Michael Frontzeck zu Gast bei Sport1: Die Einladung zur „Doppelpass“-Runde hatte der 51-Jährige erst am Sonnabend angenommen, nachdem feststand, dass Hannover 96 weder in die Relegation noch direkt runter in die 2. Liga muss. Ein schöner Erfolg für den Mann, der eigentlich nur helfen sollte, bei den „Roten“ das Schlimmste zu verhindern.

Norbert Fettback 27.05.2015
Christian Purbs 28.05.2015
Hannover 96 Personalfrage bei Hannover 96 - Wer soll bleiben, wer muss gehen?
Christian Purbs 27.05.2015
Hannover 96 96 Trainer Michael Frontzeck - "Ich bin Teil der Mannschaft"
Norbert Fettback 27.05.2015