Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Schmiedebach beim Schlittenziehen verletzt
Sportbuzzer Hannover 96 Schmiedebach beim Schlittenziehen verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
13:17 15.01.2017
Quelle: Petrow
Anzeige
Jerez

Schlittenfahren ist ja aktuell eher ein Thema in Deutschland. Beim Schlittenziehen in der Sonne von Andalusien verletzte sich am Sonnabend der 96-Kapitän. Manuel Schmiedebach musste das Sprinttraining mit Gewichten am Vormittag abbrechen. In den hinteren Oberschenkel hatte reingezogen. Schmiedebach ließ sich von Physio Ralf Blume im Golf Car zur Behandlung bringen.

Ärgerlich für Schmiedebach, der das Trainingslager zuvor souverän durchtrainiert hatte. In Hannover und nach zwei Tagen Trainingspause, so hofft 96, kann der Kapitän wieder einsteigen.

Anzeige

Das hofft auch Salif Sané. Sané führte eine Art On-off-Beiehung mit dem Trainingslager. Nach leichten Oberschenkel-Problemen und einem Tag Pause testete er gegen Augsburg (1:1) mit, verletzte sich aber erneut an den Muskeln im Adduktorenbereich. Die Muskeln bei Sané, sonst eher widerstandsfähig, reagierten diesmal empfindlich auf den spanischen Rasen.

Besonders sensibel reagierte Noah Sarenren-Bazee. Nach der Doppelverletzung am Dienstag im Trainingsspiel (Knie und Adduktoren) begleiteten ihn die Adduktorenprobleme die ganze Woche über. Trainer Daniel Stendel hoffte „von Tag zu Tag“ auf die Rückkehr ins Mannschaftstraining. Mittlerweile plant 96 mit seiner Rückkehr am Mittwoch in Hannover

Dirk Tietenberg

Hannover 96 Uffe Bech im Interview - "Ich gebe immer 100 Prozent"
14.01.2017
Anzeige