Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 96-Ultras gelingt eindrucksvolle Rückkehr
Sportbuzzer Hannover 96 96-Ultras gelingt eindrucksvolle Rückkehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 28.04.2015
Die zurückgekehrten Ultras machten die Stimmung in der HDI-Arena endlich wieder bundesligareif. Quelle: Team zur Nieden
Anzeige
Hannover

Die zurückgekehrten Ultras feuerten das Team von Trainer Michael Frontzeck nahezu 90 Minuten lang aus vollen Kehlen an und rissen so die übrigen Zuschauer mit. Pyrotechnik, Haarmann-Fahne oder Kind-muss-raus-Rufe? Fehlanzeige.

Auch unter dem neuen Trainer Michael Frontzeck setzt es für Hannover 96 eine Niederlage. In der heimischen HDI-Arena verlieren die „Roten“ gegen 1899 Hoffenheim mit 1:2.

Dabei hatten die Mitglieder der sogenannten aktiven Fanszene eigentlich bereits einen Schlachtenbummler-Arbeitstag hinter sich gebracht. Denn vor Anpfiff in der HDI-Arena hatten sie bereits das Team der U23 im Beekestadion in Ricklingen mit Gesängen und rhythmischen Klatschen nach vorne getrieben. Nach Spielschluss war allerdings Eile geboten. Denn die Fans wollten den Weg von der Beeke zur Leine zu Fuß oder mit dem Fahrrad zurück legen.

Anzeige
Vom Beekestadion aus marschierten die Ultras von Hannover 96 zur HDI-Arena, um dort erstmals nach langer Zeit wieder die Profis anzufeuern. Quelle: Jakobs / Privat

Für den Fußmarsch waren mindestens 30 Minuten eingeplant. Es galt also, keine Zeit zu verlieren. Die Ultras nahmen den Weg über die Stammestraße und die Stadionbrücke zur Arena. Die Polizei war von ihrem ursprünglichen Konzept abgerückt, den Fanmarsch mit je zwei Reitern am Anfang und  am Ende des Zuges zu eskortieren und ließ die Anhänger der „Roten“ alleine ziehen. Erst am Siloah-Krankenhaus nahmen die Beamte die Gruppe in Empfang und begleitete sie von dort zum Stadion.

Manuel Schmiedebach feierte ein überzeugendes Comeback in der Startelf von Hannover 96. Seine Mannschaftskameraden lieferten dagegen durchwachsene Leistungen ab. So waren die „Roten“ gegen Hoffenheim in Form.
Hannover 96 Einzelkritik und Spielernoten - Rückkehrer Schmiedebach spielt am besten
Norbert Fettback 25.04.2015
Hannover 96 1:2-Heimniederlage gegen Hoffenheim - Neuanfang nimmt für 96 ein bitteres Ende
Jörg Grußendorf 03.05.2015
Hannover 96 1:2-Heimniederlage gegen Hoffenheim - 96-Absturz geht auch unter Frontzeck weiter
25.04.2015