Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Abdellaoue fällt mit Muskelfaserriss aus
Sportbuzzer Hannover 96 Abdellaoue fällt mit Muskelfaserriss aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 06.05.2013
Zwangspause für 96-Torjäger Abdellaoue - ein Muskelfaserriss bedeutet für ihn das Ende der Saison. Quelle: dpa
Hannover

In den beiden noch ausstehenden Pflichtspielen bei Bayer Leverkusen (11. Mai) und eine Woche später gegen Fortuna Düsseldorf muss Fußball-Bundesligist Hannover 96 auf den Stürmer aus Verletzungsgründen verzichten. Mit acht Saisontreffern ist Abdellaoue gemessen an Toren der drittbeste Angreifer der „Roten“ hinter Mame Diouf (11) und dem langzeitverletzten Szabolcs Huszti (9).

Wahrscheinlich bleiben dem 27-Jährigen so auch die Abstecher nach Baden-Württemberg und Thüringen erspart, die für 96 im Anschluss an die Bundesligasaison noch auf dem Programm stehen. Pfingstmontag (20. Mai) ist in Gerabronn der Oberligist FSV Hollenbach der Spielpartner, am Tag darauf der ZFC Meuselwitz (Regionalliga). Die drei Teams haben mit der Firma Jako denselben Ausrüster.

Anschließend beginnt für den Bundesligisten eine rund fünfwöchige Sommerpause. Trainingsstart ist am 25. Juni in Hannover. Vom 30. Juni bis 4. Juli folgt ein erstes Trainingslager in Glücksburg an der Ostsee. Zum zweiten geht es Richtung Süden: nach Stegersbach im österreichischen Burgenland (17. bis 25. Juli). Ehe der Ball in der Liga am zweiten August-Wochenende wieder rollt, erwartet 96 am 14. Juli zur offiziellen Saisoneröffnung das niederländische Spitzenteam PSV Eindhoven. Im DFB-Pokalwettbewerb wird es mit der 2. Runde (2. bis 5. August) ernst für die „Roten“.

fe

Er ist der erfolgreichste Torjäger der "Roten" und einer der Publikumslieblinge: Doch Mame Diouf kann auch bei den Sportjournalisten punkten. Der Stürmer ist zum besten Fußballer Niedersachsen gewählt worden.

06.05.2013

Nun herrscht Klarheit: 96-Eigengewächs Konstantin Rausch verlässt die "Roten" und wechselt ablösefrei zum VfB Stuttgart. Hannover 96 geht damit ein hoffnungsvoller junger Spieler verloren.

06.05.2013

Richtig gut war keiner bei 96. Mit Abstrichen vielleicht Torwart Ron-Robert Zieler. Bei einem aber war die Diskrepanz zwischen Können und Leistung am eklatantesten. Das veranlasste viele der 47.000 in der AWD-Arena zu der Frage: Was ist nur mit Jan Schlaudraff los?

Jörg Grußendorf 06.05.2013