Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Keine Tore im zweiten Nordderby
Sportbuzzer Hannover 96 Keine Tore im zweiten Nordderby
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 04.10.2015
Letztmalig nach seiner Verbannung zu den Amateuren für Trainer Michael Krüger im Einsatz: Uffe Bech. Quelle: Sielski/Archiv
Anzeige
Hannover

Immerhin ist Krügers Team nun bereits seit drei Spielen ungeschlagen.

96 hatte beim Vorletzten vor 125 Zuschauern deutlich mehr Spielanteile, konnte das aber nicht für sich nutzen. Die beste Gelegenheit des Spiels hatte Roman Prokoph. Nachdem ein Hamburger Abwehrspieler den Ball nicht richtig annehmen konnte, schaltete der Angreifer schnell. Sein Schuss strich aber knapp am Pfosten vorbei (24.).

Anzeige

Die technisch versierten Hamburger fanden gegen die sicher stehende 96-Abwehr lange Zeit kein Mittel. Einzig zehn Minuten vor dem Ende tauchten die Gastgeber einmal gefährlich vor dem Tor auf, doch Samuel Radlinger erwies sich auch in dieser Begegnung als sicherer Rückhalt. In der Schlussphase suchte 96 noch einmal das Heil in der Offensive, konnte sich aber auch keine weiteren Chancen erspielen. Uffe Bech, für den es vorerst die letzte Partie bei den 96-Amateuren war, wurde nach 80 Minuten ausgewechselt. „Eine Sicherheitsmaßnahme“, so Krüger. Der Däne war gelb-rot-gefährdet.
Hannover 96 II: Radlinger – Rankovic, Bachmann, Arkenberg, Wilton – Bech (80. Krottke), Ballmert, Hirsch, Dierßen (66. Ernst) – Sulejmani (78. Hortum), Prokoph.

Heiko Rehberg 03.10.2015
Heiko Rehberg 06.10.2015