Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Das ist der neue 96-Fanbeirat
Sportbuzzer Hannover 96 Das ist der neue 96-Fanbeirat
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:36 13.09.2015
Von Christian Purbs
Am Sonnabend konnten die Fans den neuen 96-Fanbeirat wählen.
Am Sonnabend konnten die Fans den neuen 96-Fanbeirat wählen. Quelle: Maike Lobback
Anzeige
Hannover

Und das sind die sieben gewählten Vertreter im Fanbeirat:

Jannis Busse (932 Stimmen): Der 32-Jährige ist als Vertreter der Ultras Hannover schon viele Jahre am Dialog mit Hannover 96 beteiligt.

Lasse Gutsch (852): Der 30-Jährige setzt sich in der bundesweiten Organisation „Pro Fans“ auch überregional für Faninteressen ein.

Stephan Riedel (780): Der 30-Jährige gehört als Vertreter des Komplott Hannovera einer der aktivsten Gruppen der aktiven Fanszene an.

David Waack (752): Der 29-Jährige engagiert sich in der Interessengemeinschaft (IG) Rote Kurve.

Arne Feuerhahn (565): Der 31-Jährige ist mit seiner Gruppe „Passion&Pride“ seit vielen Jahren in der Fanszene aktiv.

Anja Kutzke (546): Die 46-Jährige hat zusammen mit anderen Aktiven das Projekt „Trinkbecher für Trinkwasser“ aufgebaut und zu dieser Saison neu belebt und ist seit vielen Jahren aktiv in der Roten Kurve.

Silvia Müller (523): Die 25-Jährige engagiert sich im Arbeitskreis 96-Fans gegen Rassismus, den sie mit aufgebaut hat und der neben anderen Projekten auch das jährlich stattfindende antirassistische Fußballturnier der hannoverschen Fanszene organisiert.

Bei dem Gremium des Fanbeirates handelt es sich um eine unabhängige Institution, welche streitbar, konstruktiv und belebend die Interessen, Ideen und Anregungen aller 96-Fans gegenüber Hannover 96 vertreten sollen. In den nächsten Tagen wird sich der Fanbeirat eine Satzung und Geschäftsordnung geben und dann mit seiner Arbeit beginnen.  

Hannover 96 Kommentar zu Hannover 96 - Ein Mutmacherspiel
12.09.2015
Hannover 96 Spielanalyse Hannover 96 gegen Borussia Dortmund - „Am Ende war die Niederlage verdient"
Heiko Rehberg 15.09.2015