Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Sperre für Marcelo nach Ausraster?
Sportbuzzer Hannover 96 Sperre für Marcelo nach Ausraster?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:49 26.04.2015
In der Nachspielzeit unangenehm aufgefallen: 96-Profi Marcelo.
In der Nachspielzeit unangenehm aufgefallen: 96-Profi Marcelo. Quelle: zN / Archiv
Anzeige
Hannover

Marcelo und Sven Schipplock hatten sich schon vorher mehrfach ordentlich bearbeitet, doch der 96-Brasilianer schlug hinter der Außenlinie mit der Hand gegen Hals und Kinn seines Gegenspielers. Schipplock ging darauf zu Boden. Und damit nicht genug, der 96-Profi drückte dem Hoffenheimer Sekunden später – dazwischen ertönte der Abpfiff – den Ball auf den Kopf. Schipplock guckte nur erstaunt, Schiedsrichter Günter Perl und sein Gespann sahen gar nichts. Und da die Situation von ihnen nicht bewertet wurde, droht Marcelo jetzt eine Sperre. Das befürchtet 96-Sportdirektor Dirk Dufner allerdings nicht: „Das war nicht so schlimm“, sagte er, „die haben sich ein bisschen gekabbelt.“

Kapitän Lars Stindl sah zudem im Übereifer seine fünfte Gelbe Karte. Er fällt damit für das nächste Spiel der „Roten“ am nächsten Sonnabend beim VfL Wolfsburg aus. Viele werden sich denken, lieber in Wolfsburg ohne den 26-Jährigen spielen, als danach im Heimspiel gegen Werder Bremen.

 gru

28.04.2015
Hannover 96 Einzelkritik und Spielernoten - Rückkehrer Schmiedebach spielt am besten
Norbert Fettback 25.04.2015
Hannover 96 1:2-Heimniederlage gegen Hoffenheim - Neuanfang nimmt für 96 ein bitteres Ende
Jörg Grußendorf 03.05.2015