Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Zieler sitzt in Leicester wohl nur auf der Bank
Sportbuzzer Hannover 96 Zieler sitzt in Leicester wohl nur auf der Bank
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:03 12.08.2016
Sitzt zum Saisonstart für Leicester City nur auf der Bank: Ron-Robert Zieler. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Hannover/Leicester

In der vergangenen Saison wurde Leicester City überraschend englischer Meister. Der befürchtete Ausverkauf im Team blieb bis auf den Abgang von Mittelfeldstratege Kanté aus. Stattdessen hat sich das Team auch mit Hinblick auf die Champions-League-Saison verstärkt. Der Einkauf von 96-Torwart Zieler war bei einer festgeschriebenen Ablösesumme von 3,5 Millionen Euro geradezu ein Schnäppchen.

Hannovers Torwart Ron-Robert Zieler schaffte es in kürzester Zeit zum Stammkeeper bei den "Roten" und zog dann auch noch als Nummer 3 in den Kader der Nationalelf ein. Nächste Woche feiert der gebürtige Kölner seinen 24. Geburtstag.

Doch Zieler kommt in Leicester kaum vor, Kaspar Schmeichel scheint als erster Torwart gesetzt: Ebenso wie Trainer Claudio Ranieri verlängerte er seinen Vertrag langfristig. Schmeichel ist einer der Helden beim Titelgewinn. Zwar hat sich Trainer Ranieri noch nicht zur Startelf geäußert, aber die englischen Medien gehen davon aus, dass Schmeichel Sonnabend zum Liga-Auftakt im Tor stehen wird. Für die Fans ist die Sache noch klarer: In einer Online-Umfrage der Lokalzeitung Leicester Mercury liegt Schmeichel mit 96 Prozent klar vor Zieler.

Anzeige

Immerhin ist es möglich, dass Zieler in den Champions-League-Spielen zum Einsatz kommt. Es wäre das Modell, mit dem Barcelona-Torwart Marc-André Ter Stegen – immerhin auch deutscher Nationaltorwart – in der vergangenen Saison zu Einsätzen kam.

Nach seinem Abgang von 96 hatte Zieler in einem Interview gesagt, dass er aus der "Wohlfühlzone" Hannover herauswollte. Das dürfte ihm gelungen sein.

sbü

Jörg Grußendorf 14.08.2016
10.08.2016