Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 França vor seinem Debüt bei Hannover 96
Sportbuzzer Hannover 96 França vor seinem Debüt bei Hannover 96
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:15 01.02.2013
Am Mittwoch wird França zum ersten Mal für Hannover 96 auflaufen. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Allerdings wird der 21-jährige Brasilianer nicht bei den Profis auflaufen, sondern in der Reserve. Die tritt heute (14 Uhr) zu einem Testspiel bei Hessen Kassel an. Mit dabei ist in dem Duell zweier Regionalligisten dann mit Adrian Nikci noch ein weiterer 96-Profi.

Zwei „Rote“ zur Auswahl

Anzeige

Zwei Tore hat Hannover 96 am vergangenen Sonnabend gegen den VfL Wolfsburg erzielt. Und beide waren so schön, dass sie es in die Auswahl für das „Tor des Spieltages“ auf der Homepage der Bundesliga (www.bundesliga.de) geschafft haben. Konkurrenten von Mohammed Abdellaoue und Mame Diouf bei der Internetabstimmung sind Robert Lewandowski (Dortmund), Kevin Volland (Hoffenheim) und Heung Min Son (Hamburg).

Kapitän auf Arztbesuch

Steven Cherundolo konnte auch gestern nicht mit der Mannschaft trainieren. Während sich seine Mitspieler auf der Mehrkampfanlage auf die Partie in Bremen vorbereiteten, absolvierte der Kapitän nach seinem zweiten Rückschlag eine Untersuchung beim hannoverschen Kniespezialisten Philipp Lobenhofer. Am Freitag soll der Amerikaner wegen der Sehnenreizung im Knie auch noch bei Ulrich Boenisch in Augsburg vorstellig werden, der im vergangenen Herbst bereits Leon Andreasen operiert hat.

Hunt kehrt zurück

Pünktlich zum Nordderby gegen 96 meldet sich Aaron Hunt zurück. Der Spielmacher von Werder Bremen, der zuletzt wegen einer Muskelverhärtung pausieren musste, will heute erstmals wieder mit der Mannschaft trainieren und am Freitag auflaufen. bj

bj

Mehr zum Thema

Vom Wechselkandidaten in die Startelf: Sofian Chahed, der im vergangenen Sommer schon fast zu Hertha BSC gewechselt war, feiert bei Hannover 96 ein überraschendes Comeback.

Björn Franz 29.01.2013
Hannover 96 Nach der Sperre für Pocognoli - Hannover 96 hat ein Hinten-Links-Problem

Da waren es nur noch zwei. Die Sperre für drei Spiele, die der DFB am Montag Sebastien Pocognoli nach dessen Platzverweis im Niedersachsenduell mit dem VfL Wolfsburg aufbrummte, bringt die "Roten" wieder ins Grübeln. Da Christian Schulz weiter verletzt ist, müssen vorerst wieder Christian Pander oder Konstantin Rausch ran.

Norbert Fettback 31.01.2013

Nach dem Foul in seinem Debütspiel bei Hannover 96 muss Neuzugang Sébastien Pocognoli die kommenden drei Spiele auf der Bank verbringen.

28.01.2013
Björn Franz 29.01.2013
Hannover 96 Nach der Sperre für Pocognoli - Hannover 96 hat ein Hinten-Links-Problem
Norbert Fettback 31.01.2013