Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Hanke trifft siebenmal gegen Döhren
Sportbuzzer Hannover 96 Hanke trifft siebenmal gegen Döhren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:26 07.09.2009
96 siegt mit links: Hier schießt Hanke eines seiner sieben Tore – auch mit links.
96 siegt mit links: Hier schießt Hanke eines seiner sieben Tore – auch mit links. Quelle: zur Nieden
Anzeige

Das Vorhaben, möglichst lange ohne Gegentor zu bleiben, war bereits nach neun Minuten durchkreuzt. Dann kassierte der Fußball-Kreisligist Niedersachsen Döhren gegen die Profis von Hannover 96 durch Mike Hanke das erste Gegentor. Auch das große Ziel im Geschenke-Spiel zum 100. Geburtstag wurde nicht erreicht: Nach einer ansprechenden 1. Halbzeit gab es nach der Pause für den Klub aus der 8. Liga mächtig Torprügel: Mit 18:0 fiel der 96-Sieg am Ende deutlicher aus, als die Döhrener es sich gewünscht hatten.

So blieb es bei einem kleinen Achtungserfolg für das Niedersachsen-Team in der 1. Halbzeit: Zweimal stellte der Gastgeber die 96-Profis geschickt ins Abseits. Und hätten die Stürmer Alexander Lang und Cem Aksoy vor dem Tor von Florian Fromlowitz die Nerven bewahrt, dann wäre wenigstens das Ehrentor drin gewesen. Doch Lang (13. Minute) köpfte frei vor dem Tor zu unplatziert, Aksoy scheiterte an Fromlowitz.

Mann des Abends vor 1000 Zuschauern an der hannoverschen Schützenallee war ein Spieler, der zuletzt den Fans wenig Freude gemacht hatte: Mike Hanke traf immerhin siebenmal, einmal davon per Elfmeter. Hanke in Torlaune – das war die beste Nachricht des Spiels. Ein Hattrick mit drei Treffern in Folge gelang Florian Büchler, zweimal trafen Arnold Bruggink und Deniz Aycicek, je einmal Johannes Ibelherr, Felix Burmeister, Sebastian Latkowski und Ali Gökdemir.

Von Stefanie Kopei