Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 96-Boss Kind fordert „Wiedergutmachung“
Sportbuzzer Hannover 96 96-Boss Kind fordert „Wiedergutmachung“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 26.02.2015
Besorgter Blick: 96-Boss Martin Kind. Quelle: Surrey
Anzeige
Hannover

Klubchef Martin Kind (70) vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 fordert nach der sportlichen Talfahrt der vergangenen Wochen eine Trotzreaktion. "Es ist für mich ganz klar, dass jetzt vor unserem heimischen Publikum Antworten kommen müssen", sagte der 96-Präsident dem kicker vor dem Heimspiel gegen den Tabellenletzten VfB Stuttgart am Samstag (15.30 Uhr/Sky). Kind erinnerte noch einmal an den schwachen Auftritt im letzten Heimspiel gegen den Aufsteiger SC Paderborn (1:2) vor knapp zwei Wochen. "Das war fußballerisch keine Offenbarung. Da muss Wiedergutmachung erfolgen, auch mit Blick auf die Tabellensituation", sagte der Unternehmer und nahm die Mannschaft in die Pflicht.

Die Niedersachsen sind 2015 noch sieglos und stehen nach zwei Unentschieden und drei Niederlagen (Rückrunden-Vorletzter) nur noch vier Punkte vor den Abstiegsrängen. Nach der Partie gegen Stuttgart trifft 96 auf Bayern München, Borussia Mönchengladbach und Borussia Dortmund.

Anzeige

sid

Hannover 96 Hannover 96 gegen VfB Stuttgart - Andreasen, der Hoffnungsträger
Norbert Fettback 28.02.2015
Hannover 96 96-Profis Andreasen und Schmiedebach wetten - Wer zum Friseur geht, muss spenden
25.02.2015
Hannover 96 Ehemaliger Spieler und Trainer - Hannover 96 trauert um Hannes Baldauf
25.02.2015