Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 96-Reserve gewinnt mit 4:1 in Braunschweig
Sportbuzzer Hannover 96 96-Reserve gewinnt mit 4:1 in Braunschweig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:33 24.09.2014
Foto: Die Reservemannschaft von Hannover 96 freute sich über den 4:1-Sieg – doch die Partie wurde von Krawallen überschattet.
Die Reservemannschaft von Hannover 96 freute sich über den 4:1-Sieg – doch die Partie wurde von Krawallen überschattet. Quelle: dpa
Anzeige
Braunschweig

Es war für die „Roten“ der ideale Zeitpunkt, um den ersten Auswärtssieg der Saison zu feiern: Hannover 96 II gewann das brisante Derby in der Fußball-Regionalliga bei der Reserve von Eintracht Braunschweig mit 4:1. Leider blieb es während des Spiels im Stadion nicht friedlich. Die Partie musste für etwa 15 Minuten unterbrochen werden, nachdem in der ersten Halbzeit Braunschweiger Rowdys versucht hatten, auf den Rasen zu stürmen.

Trotz der unschönen Szenen war die Freude bei allen Hannoveranern nach Spielschluss riesengroß. „Wir sind wahnsinnig erleichtert, dass wir auswärts doch gewinnen können. Der größere Wille hat das Spiel entschieden“, sagte Trainer Sören Osterland. Welche Bedeutung dieser Sieg für die Mannschaft hatte, zeigte, dass sie rund eine Viertelstunde lang mit den mitgereisten Anhängern feierte.

96 war in der Anfangsphase spielbestimmend und konnte vor 1490 Zuschauern bereits nach 13 Minuten verdient durch Sebastian Ernst in Führung gehen. In der Phase nach der Unterbrechung und zu Beginn der zweiten Hälfte drückten die Gastgeber auf den Ausgleich, den sie durch Gianluca Korte auch erzwingen konnten (48.). Nach dem kuriosen 2:1 durch Ernst (52.) - im Anschluss an einen Pressschlag 35 Meter vor dem Tor flog der Ball über den Keeper hinweg ins Netz - warf die Eintracht alles nach vorne. Doch 96 stand defensiv sehr sicher und verlagerte sich auf Konter - mit Erfolg: In der Nachspielzeit sorgten Jannis Pläschke und Tim Dierßen für die Entscheidung. „Wir haben unsere Chancen endlich konsequent genutzt“, sagte ein zufriedener Osterland.

Hannover 96 II: Königsmann - Rankovic, Surma, Sané, Wilton - Sulejmani (55. Pläschke), Pietler, Tuna, Bähre - Ernst (80. Dierßen), Prokoph (89. Fölster).

Marc Bode

Hannover 96 1. FC Köln gegen Hannover 96 - Albornoz soll gegen Köln dabei sein
Björn Franz 23.09.2014
23.09.2014
Hannover 96 Hannover 96 gegen Köln - Pause für Schmiedebach
Björn Franz 23.09.2014