Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 96 rettet sich über die Zeit
Sportbuzzer Hannover 96 96 rettet sich über die Zeit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:11 24.09.2014
Joselu erzielte den Siegtreffer für die "Roten".
Joselu erzielte den Siegtreffer für die "Roten". Quelle: zur Nieden
Anzeige
Hannover

Am fünften Spieltag hat es auch den 1. FC Köln erwischt: Der Aufsteiger kassierte seinen ersten Gegentreffer und zudem seine erste Niederlage seit der Rückkehr in die Fußball-Bundesliga. Der zuvor viermal ungeschlagene Aufsteiger verlor am Mittwochabend vor 39 400 Zuschauern das Gastspiel bei Hannover 96 mit 0:1 (0:1). Hannover setzt sich dank des Treffers von Joselu (6. Minute) in der Spitzengruppe der Tabelle fest und rehabilitierte sich fünf Tage nach dem 0:2 in Paderborn für die unerwartete Niederlage beim anderen Aufsteiger. 

Alle Bilder zur Partie Hannover 96 gegen den 1. FC Köln

Bei der erstmaligen Rückkehr an seinen früheren Arbeitsplatz sah der ehemalige 96-Manager Jörg Schmadtke eine nur ganz am Anfang flotte Partie. Die Begegnung verflachte nach dem frühen Treffer schnell und bot den Zuschauern wenig Höhepunkte. Auch in der zweiten Halbzeit, als die Kölner aufkamen und mehr Ballbesitz hatten, wurde es nur selten unterhaltsam. Hannover verwaltete das Ergebnis und überzeugte nur im Zweikampfverhalten.  Die Kölner zeigten auch in Hannover eine solide Defensivarbeit und ließen wenig Torchancen zu, doch sie kassierten ihr erstes Gegentor in dieser Saison schon kurz nach Anpfiff. Joselu drehte sich blitzschnell um die eigene Achse, ließ Dominic Maroh stehen und schob unhaltbar ein.  Die Offensive der Hannoveraner, die sich schon in Paderborn schwer getan hatte, erspielte sich gegen die Gäste aus dem Rheinland wenig Möglichkeiten. Obwohl Joselu ein steter Unruheherd war und durch seine Ballsicherheit und abgelegten Bälle auffiel, wurde es selten gefährlich. 

Neuzugang Jimmy Briand, der erstmals vom Anpfiff an spielen durfte und für Artur Sobiech begann, fiel gegen Joselu ab. Der zuletzt vier Jahre bei Olympique Lyon spielende Franzose bereitete mit seinem geblockten Schuss zwar das frühe Tor vor, vermochte sich indes nur selten durchzusetzen und wurde nach einer knappen Stunde duch Kenan Karaman ersetzt. 

Der Kölner Torhüter Timo Horn hatte wenig Möglichkeiten, sich auszuzeichnen. Der Erstliga-Neuling, der erst nach 366 Minuten seinen ersten Erstliga-Treffer kassierte, verlebte einen ruhigen Abend. Aber auch Ron-Robert Zieler, der in Köln geborene und aufgewachsene 96-Keeper, hatte wenig zu tun. Obwohl seine Vorderleute Mitte der zweiten Halbzeit nachlässig agierten, blieb Zieler weitestgehend unbehelligt.  Die Kölner Offensive war viel zu selten gefährlich. Yuja Osaka, den Trainer Peter Stöger überraschend für Anthony Ujah in die Sturmspitze beordert hatte, konnte sich überhaupt nicht durchsetzen. Der Coach beendete das Experiment nach einer knappen Stunde und brachte Ujah für Osaka sowie Simon Zoller für Slawomir Peszko - was wenig Verbesserung brachte.  Die Kölner Stürmer erhielten allerdings zu wenig Unterstützung aus dem Mittelfeld. Daniel Halfar, dieses Mal als Zehner in der Startelf, sorgte für wenig Akzente. Das lag auch an der neuen Doppel-Sechs der Niedersachsen mit Leon Andreasen und Ceyhun Gülselam.

Das Spiel im Liveticker

+++ 90. Minute + 6: Jetzt ist es aus. Hannover 96 gewinnt - glücklich und zitternd, aber am Ende steht es 1:0 für die "Roten".

+++ 90. Minute +5: Die Nachspielzeit ist um, aber noch macht der Schiedsrichter keine Anstalten abzupfeifen.

+++ 90. Minute +4: Zieler stößt ab, noch ist aber nicht Schluss. 96 noch einmal im Vorwärtsgang.

+++ 90. Minute +4: Die letzte Minute bricht an. Was für eine Zitterpartie!

+++ 90. Minute +3: Bei der Ecke kommt Horn mit nach vorne, aber keiner der "Roten" versucht ein Tor wie in Paderborn.

+++ 90. Minute +2: Noch einmal Freistoß für Köln, Risse schießt, Marcelo klärt.

+++ 90. Minute +1: Vier Minuten werden nachgespielt.

+++ 90. Minute: Köln drückt, will den Ausgleich. Ujah sieht Gelb wegen Handspiels, nachdem er mit Felipe zusammengestoßen ist.

+++ 89. Minute: Noch einmal Ecke für den FC, aber 96 klärt.

+++ 88. Minute: Freistoß für Hannover 96, nachdem Sobiech auf der linken Seite zu Fall gekommen ist. Das Schiedsrichtergespann entscheidet auf Abseits.

+++ 87. Minute: Ecke für Köln, aber nach Kopfball von Maroh kann Zieler klären.

+++ 85. Minute: Wechseln kann Korkut nicht mehr, es wäre ungut, wenn Andreasen nicht mehr weiterspielen könnte. Sieht aber nicht danach aus.

+++ 84. Minute: Raffen sich die Jungs doch noch einmal auf? Sobiech mit einem Pass in den Strafraum, dort ist Andreasen mitgelaufen, ist aber nur Zweiter im Laufduell. Andreasen bleibt schließlich mit einem Krampf liegen und muss behandelt werden.

+++ 83. Minute: Leonardo Bittencourt verlässt das Spiel. Für ihn kommt Artur Sobiech.

+++ 80. Minute: Erst vertändelt Kiyotake, dann Joselu im Strafraum der Kölner. In der Offensive klappt nichts mehr bei Hannover 96.

+++ 78. Minute: Symptomatisch für die zweite Halbzeit bei 96: Nach einem Doppelpass mit Sakai will Gülselam auf Joselu spielen. Der Ball aber findet den Mitspieler nicht, sondern trudelt ins aus. So richtig viel passt bei den "Roten" in der zweiten Hälfte nicht zusammen.

+++ 74. Minute: Albornoz kann nicht weitermachen. Da macht sich offenbar das fehlende Training nach den Problemen an der Achillesferse bemerkbar. Für ihn kommt Felipe.

+++ 73. Minute: Dann sofort wieder Köln mit einem Distanzschuss.

+++ 72. Minute: Diskussionen am Strafraumrand, weil Albornoz mit einem Krampf im Oberschenkel am Boden liegt. Das Spiel ist kurz unterbrochen, geht aber weiter.

+++ 69. Minute: Hector mit der Riesenmöglichkeit zum Ausgleich. Er setzt sich links gegen mehrere 96S-Spieler durch und schließt im Fallen ab. Zieler kommt nicht ran, der Ball geht rechts vorbei.

+++ 66. Minute: Hannover 96 zeigt nach vorne in dieser Halbzeit wenig. Köln dagegen bekommt mehr Platz zum Kombinieren - und wird gefährlicher.

+++ 63. Minute: Schulz ist wieder auf den Beinen und kann weiterspielen.

+++ 63. Minute: Das Spiel ist unterbrochen. Schulz wird behandelt, derweil holt sich Korkut seine Spieler heran und gibt Anweisungen.

+++ 61. Minute: Christian Schulz hält sich nach einem Zweikampf mit Zoller das Knie und verzieht das Gesicht vor Schmerzen.

+++ 59. Minute: Kontermöglichkeit für Hannover 96. Kiyotake ist auf der rechten Seite mutterseelenallein, gefährlich wird es aber nicht, weil die Mitspieler zu langsam nachrücken.

+++ 58. Minute: Zoller kommt bei den Kölnern für Peszko ins Spiel

+++ 56. Minute: Bittencourt verliert den Ball am Kölner Strafraum, Risse schlägt einen langen Ball auf Osako. Zieler klärt knapp am Rand des Strafraums.

+++ 54. Minute: Jimmy Briand geht, Karaman kommt für ihn ins Spiel.

+++ 53. Minute: Der FC erarbeitet sich jetzt Chance um Chance und rückt näher an das Tor von 96 heran. Die "Roten" lassen den Kölner mehr Platz.

+++ 51. Minute: Erst sind die Kölner in Gefahr, weil Horn sich bei einem hohen Ball verschätzt und das Tor kurz frei steht. Glück hat der FC, weil kein 96-Spieler einschussbereit steht. Im Konter aber gerät auch 96 in Bedrängnis. Sakai kommt nicht schnell genug an den langen Ball. Aber Zieler hat aufgepasst und schlägt die Kugel aus der Gefahrenzone.

+++ 49. Minute: Peszko sieht nach einem Foul an Sakai die Gelbe Karte. Köln kann den Freistoß zur Ecke klären.

+++ 47. Minute: Köln über links, Sakai mit Problemen muss zur Ecke klären.

+++ 46. Minute: Die zweite Halbzeit beginnt. Hannover 96 wird auf ein zweites Tor drängen, die Kölner sind allerdings früh und sichtlich motiviert aus der Kabine gekommen - und werden es den „Roten“ nicht so leicht machen wollen.

+++ 45. Minute +1: Köln versucht es noch einmal über rechts, aber Albornoz passt auf. Und dann ist Pause.

+++ 45. Minute: Eine Minute gibt's oben drauf, während eine Ecke der Kölner nach einem Foul an Christian Schulz abgepfiffen wird.

+++ 44. Minute: Da Köln allerdings tief steht, sind die "Roten" Dauergast vorm Kölner Tor.

+++ 43. Minute: Zwingende Chancen sind zur Zeit Mangelware. Hannover 96 ist bemüht, aber scheint sich auch langsam nach der Pause zu sehnen.

+++ 40. Minute: Ecke für Hannover 96. Kiyotake flankt auf Marcelo, aber Köln klärt und die Situation bleibt ungefährlich.

+++ 37. Minute: Halfar versucht es mit einer Flanke, aber Albornoz steht goldrichtig. Von seinem Arm prallt der Ball ins Toraus. Kein Handspiel, der Arm war angelegt.

+++ 35. Minute: Auf der Gegenseite probiert es auch Risse aus der Distanz. Zieler will den Ball fangen, hat aber Probleme und lässt die Kugel abprallen.

+++ 32. Minute: Gülselam versucht es aus mit einem Distanzschuss aus etwa 30 Metern. Der Schuss hat Pfeffer, ist aber zu hoch angesetzt. Horn muss nicht eingreifen.

+++ 28. Minute: Freistoß für Hannover 96 nach Foul an Bittencourt auf der linken Seite. Albornoz flankt, Joselu steht bereit, aber Schiedsrichter Stieler unterbricht. Der Spanier bleibt nach einem Stürmerfoul kurz verletzt im Strafraum der Kölner liegen.

+++ 26. Minute: 96 im Vorwärtsgang mit viel Platz. Kiyotake passt auf Bittencourt, der auf der linken Seite alle Zeit der Welt zum Flanken hat - aber leider mit seinem Anspiel keinen der Mitspieler findet. Das war nichts.

+++ 24. Minute: Halfar allein vor Zieler. Das Schiedsrichtergespann entscheidet auf Abseits. Das könnte eine Fehlentscheidung gewesen sein.

+++ 23. Minute. Weil Marcelo und Schulz sich nicht einig sind, gerät Zieler in Bedrängnis.

+++ 19. Minute: Maroh holt Joselu holt Joselu unsanft mit einer Grätsche von den Füßen. Schiedsrichter Stieler belässt es bei einer Verwarnung.

+++ 17. Minute: Nach einer schwungvollen Anfangsviertelstunde kehrt jetzt ein wenig Ruhe ein. Köln hat zwar den ersten Gegentreffer der Saison kassiert, zeigt sich aber unbeeindruckt und erspielt sich auch nach dem Tor eigene Chancen.

+++ 13. Minute: Halfar spielt in den Lauf von Osako, Marcelo trennt den Kölner aber geschickt und fair vom Ball.

+++ 12. Minute: Nächstes gutes Zuspiel, wieder ist ein "Roter" allein vor Horn - der ist aber schneller. Da hätte man auch mal durchziehen können.

+++ 11. Minute: Langen Flanke auf Bittencourt, der allein auf das Kölner Tor zuläuft, den Ball aber nicht mehr unter Kontrolle bekommt.

+++ 10. Minute: Albornoz versucht es mit einem Distanzschuss aus halbrechter Position. Horn macht sich im Kölner Tor lang, der Ball geht jedoch auch ohne sein Zutun knapp vorbei.

+++ 7. Minute: Aber Köln setzt nach. Risse spielt Albornoz durch die Beine. Der Ball findet Peszko in der Mitte, Zieler wehrt mit vollem Körpereinsatz ab.

+++ 6. Minute: Andreasen hat auf der linken Seite viel Platz. In der Mitte wartet Briand, der es aus der Drehung versucht. Der Ball prallt ab, fällt Joselu auf die Füße, der mit seiner Drehung mehr Erfolg hat. 1:0 für 96!

+++ 5. Minute: Tor für Hannover 96!

+++ 4. Minute: Der Kölner Risse steht allein vor Zieler, schlägt eine Flanke in die Mitte. Peszko verpasst knapp, der Ball fliegt ins Seitenaus.

+++ 3. Minute: Schöner Doppelpass auf der linken Seite zwischen Albornoz und Kiyotake, die Flanke von Albornoz bleibt aber hängen.

+++ 2. Minute: 96 verliert den Ball im Mittelfeld, Köln startet nach vorn, aber Schiedsrichter Stieler pfeift ein Foul gegen Gülselam.

20:00 Uhr: Los geht's, die Partie läuft!

19:59 Uhr: Schulz gewinnt die Seitenwahl. Köln wird anstoßen.

19:58 Uhr: Die Spieler betreten den Rasen. Schulz und Brecko treten zur Seitenwahl an.

19:57 Uhr: 39.400 Zuschauer sind gekommen, damit ist die Partie nicht ausverkauft.

19:55 Uhr: Im Stadion erklingt "Alte Liebe", die Spieler stehen im Kabinengang bereit.

19:53 Uhr: Die "Roten" wollen heute unbedingt drei Punkte mitnehmen, denn die nächsten Spiele haben es in sich. Stuttgart, München, Mönchengladbach und Dortmund warten.

19:51 Uhr: Bisher hatte Korkut Briand nur als Joker gebracht. Wir sind gespannt, wie er sich von Anfang an schlägt.

19:48 Uhr: Jimmy Briand wird heute zum ersten Mal für Hannover 96 in der Startelf stehen. Er rückt für Sobiech in die Mannschaft.

19:45 Uhr: Guten Abend und herzlich Willkommen zum Liveticker der Partie zwischen Hannover 96 und dem 1. FC Köln.

sag/dpa

Hannover 96 Schmähgesänge nach Derbysieg - 96-Kicker pöbelt gegen Braunschweig
Tobias Morchner 24.09.2014
Hannover 96 Hannover 96 II gegen Braunschweig II - Polizei zieht Bilanz zu Krawall-Spiel
Tobias Morchner 24.09.2014