Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Hannover 96 verliert gegen Hertha BSC mit 0:3
Sportbuzzer Hannover 96 Hannover 96 verliert gegen Hertha BSC mit 0:3
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:47 17.01.2010
Die "Roten"  - hier Valdet Rama - stolpern weiter in Richtung Tabellenkeller.
Die "Roten" - hier Valdet Rama - stolpern weiter in Richtung Tabellenkeller. Quelle: lni
Anzeige

So hatten sich die „Roten“ den Start in die Rückrunde wohl nicht vorgestellt. Statt der erhofften drei so wichtigen Punkte im ersten Spiel nach der Winterpause gab es eine Nullnummer für Hannover 96. Null Tore, null Punkte. Mit 0:3 (0:2) verloren die Niedersachsen gegen die Hertha aus Berlin deutlich. Fast wäre die Niederlage sogar noch höher ausfallen, hätte 96-Keeper Florian Fromlowitz nicht kurz vor Schluss einen Foulelfmeter (84.) von Herthas Cicero gehalten.

Verpatzter Start in die Rückrunde: Hannover 96 ist mit einer Niederlage gegen Hertha BSC aus der Bundesliga-Winterpause gestartet.

Vor nicht ganz 29.000 Zuschauern zeigte das Team von 96-Coach Andreas Bergmann nach einer besseren Anfangsphase eine schwache und vor allem mutlose Vorstellung. In der 22. Minute hatte Didier Ya Konan die bislang beste Chance des Spiels, BSC-Verteidiger Steve von Bergen rettete jedoch gegen den einschussbereiten Konan. Zwar versuchte 96, das Spiel danach offensiver zu gestalten, dabei unterliefen den "Roten" aber viele kleine Fehler, die Berlin eiskalt ausnutzte.

Innerhalb von nur drei Minuten schossen sich die Berliner dann in die Erfolgsspur. Nach einer halben Stunde erzielte Lukasz Piszczek völlig ungedeckt das 1:0 für die Gäste, in der 33. Minute erhöhte Raffael auf 2:0. Zuvor hatte 96-Keeper Fromlowitz mit einem Fehlpass dem Gegner den Ball praktisch vor die Füße gelegt.

Nach der Pause waren die Hannoveraner zwar bemüht, mehr Druck aufzubauen. Nennenswerte Chancen sprangen aber nicht heraus. Und so war es erneut die Hertha, die den Ball hinter die Torlinie brachte. Neuzugang Theofanis Gekas machte in der 81. alles klar und markierte das 3:0.

Nach dem siebten Spiel in Serie ohne Sieg rutschen die "Roten" immer tiefer in den Tabellenkeller. "Das muss ich erstmal sacken lassen", sagte Bergmann nach Spielende und sprach von einer großen Enttäuschung. Auch 96-Kapitän Arnold Bruggink fand klare Worte: "Für das Spiel müssen wir uns schämen", sagte er und äußerte Verständnis für die Zuschauer, die nach der 81. Minute in Scharen das Stadion verließen: "Mir tut es für die Fans leid."

frs

Norbert Fettback 29.12.2009
Hannover 96 Spiel gegen Bayer - 96 bangt um Fromlowitz
Heiko Rehberg 04.12.2009
Volker Wiedersheim 11.11.2009