Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 „Geld ist nicht alles im Leben“
Sportbuzzer Hannover 96 „Geld ist nicht alles im Leben“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:13 27.01.2015
96-Rückkehrer Didier Ya Konan. Quelle: Nigel Treblin
Anzeige
Hannover

Herr Ya Konan, Sie strahlen über das ganze Gesicht.

Das Ganze ist für mich unglaublich. Heute ist ein unglaublich schöner Tag für mich und meine Familie. Ich komme nach Hause.

Anzeige

Was hat den Ausschlag für Ihre Rückkehr gegeben?

Ich freue mich einfach, zurück in Hannover zu sein. Und ich habe diese Atmosphäre vermisst in den Bundesligastadien.

Es ist herauszuhören: Waren Sie nicht glücklich in Saudi-Arabien?

Ich habe dort meine Erfahrungen gemacht. Ich weiß jetzt: Geld ist nicht alles im Leben. In Hannover ist alles besser: für meine Familie, die weiter hier gelebt hat, und natürlich sportlich für mich. Die Leute hier, meine Mitspieler, alle sind fantastisch.

Sensationeller Transfer in Hannover: Ya Konan kehrt zu 96 zurück. Der Stürmer wirkte bei seiner Präsentation überglücklich: "Ich komme nach Hause."

Der FC Bayern wurde jüngst kritisiert für Testspiele in Saudi-Arabien, weil dem Königreich Menschenrechtsverstöße vorgeworfen werden. Wie war das Leben dort für Sie?

Für mich war es in den paar Monaten okay. Mehr möchte ich darüber nicht sagen.

Sie haben bei den „Roten“ die Rückennummer „30“ - wegen Ihres Alters?

Ich hatte vorher die 11. Aber die Rückennummer ist mir nicht wichtig. Eine Nummer ist wie die andere.

Sie werden in nächster Zeit nicht mit der Mannschaft trainieren. Der Coach meint, Sie hätten einiges aufzuholen.

Ich weiß, dass ich hart arbeiten muss, um fit zu werden und um in die Mannschaft zurückzukommen.

Aufgezeichnet von Jörg Grußendorf

Jörg Grußendorf 27.01.2015