Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 "Ich habe immer noch Schmerzen."
Sportbuzzer Hannover 96 "Ich habe immer noch Schmerzen."
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 14.11.2015
"Das ist alles sehr ärgerlich": Leon Andreasen. Quelle: Archiv
Anzeige
Hannover

Einen derart unglücklichen Unfall hat es bei 96 wohl noch nicht gegeben: 96-Profi Leon Andreasen musste am Sonnabend operiert werden, nachdem er sich in seiner Wohnung beim Öffnen eines Paketes mit einem scharfen Messer in die linke Hand geschnitten hatte. Dabei entstand eine tiefe Fleischwunde zwischen Daumen und Zeigefinger, auch eine Sehne wurde in Mitleidenschaft gezogen. 

Hallo Herr Andreasen, wie geht es Ihrer Hand?

Anzeige

Ich habe immer noch Schmerzen. Es ist alles sehr ärgerlich.

Die Schnittwunde soll mit einer Schiene abgedeckt werden, damit Sie wieder trainieren können. Haben Sie die Schiene schon um?

Die für den Alltag ist fertig, die, mit der ich auch Sport machen kann, bislang noch nicht. Ich kann deshalb auch nicht sagen, wann ich wieder etwas machen kann.

Werden Sie in Mönchengladbach spielen können?

Ob das klappt, kann ich zurzeit noch nicht abschätzen. Ich hoffe, dass die Wunde schnell heilt und ich dann wieder loslegen kann.

Eigentlich sollten Sie Ihr Comeback in der dänischen Nationalelf geben und Freitag mit der Mannschaft zum Play-off-Spiel für die EM nach Schweden fliegen ...

Ich war schon länger nicht mehr in der Nationalelf dabei und habe mich auf diese Spiele gefreut. Dass es nicht klappt, ist sehr ärgerlich und bitter.

Wie sehen Sie die Chancen für Dänemark in den Spielen gegen Schweden?

Ich denke, dass wir einen kleinen Vorteil haben, weil wir zuerst auswärts spielen. Es wird auf jeden Fall spannend.

Werden Sie sich das Hinspiel am Sonnabend anschauen?

Wenn es irgendwo übertragen wird, auf jeden Fall. Viel lieber wäre ich jedoch dabei gewesen.

Interview: Christian Purbs

Christian Purbs 14.11.2015
11.11.2015
Heiko Rehberg 13.11.2015