Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Mame Diouf wird Fußballer des Jahres
Sportbuzzer Hannover 96 Mame Diouf wird Fußballer des Jahres
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:22 06.05.2013
Mame Diouf erhält den Goldenen Schuh. Quelle: zur Nieden
Hannover

Mit einem Goldenen Schuh ist Stürmer Mame Diouf von Hannover 96 als Fußballer des Jahres in Niedersachsen geehrt worden. Der Top-Torjäger des Bundesligaclub erhielt am Montag in Barsinghausen zudem einen Pokal.

Mame Diouf stand von 2012 bis 2014 bei Hannover 96 unter Vertrag - Bilder seiner Karriere.

Niedersachsens Sportjournalisten hatten Diouf bei der jährlichen Abstimmung auf Platz eins gewählt. Die Ehrung nahmen unter anderen Musikproduzent Mousse T. und Karl Rothmund als Präsident des Niedersächsischen Fußball-Verbandes vor.

dpa/rah

Mehr zum Thema

96-Clubchef Martin Kind bietet Stürmer Mame Diouf zum Verkauf an. "Wenn der Preis stimmt, bin ich offen", sagte der 96-Boss am Sonntag beim TV-Sender Sport1 zu einem möglichen Transfer des senegalesischen Fußball-Nationalspielers. Derweil ist der Wechsel von Konstantin Rausch zum VfB Stuttgart perfekt.

05.05.2013

Kein Sieg gegen Mainz, wieder keine drei Punkte. Europa adé heißt es damit für die "Roten". Es muss sich etwas ändern, sieht auch der neue Sportdirektor Dirk Dufner. Er will auf junge Spieler setzen.

Jörg Grußendorf 05.05.2013

Kein Heimsieg für Europa: Hannover 96 spielt zuhause gegen den FSV Mainz 05 nur 2:2. Die Tore für die "Roten" erzielten Sobiech und Diouf. Christian Schulz hatte die gelb-rote Karte gesehen.

Heiko Rehberg 05.05.2013

Nun herrscht Klarheit: 96-Eigengewächs Konstantin Rausch verlässt die "Roten" und wechselt ablösefrei zum VfB Stuttgart. Hannover 96 geht damit ein hoffnungsvoller junger Spieler verloren.

06.05.2013

Richtig gut war keiner bei 96. Mit Abstrichen vielleicht Torwart Ron-Robert Zieler. Bei einem aber war die Diskrepanz zwischen Können und Leistung am eklatantesten. Das veranlasste viele der 47.000 in der AWD-Arena zu der Frage: Was ist nur mit Jan Schlaudraff los?

Jörg Grußendorf 06.05.2013

Kein Sieg gegen Mainz, wieder keine drei Punkte. Europa adé heißt es damit für die "Roten". Es muss sich etwas ändern, sieht auch der neue Sportdirektor Dirk Dufner. Er will auf junge Spieler setzen.

Jörg Grußendorf 05.05.2013