Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Mehr Kontrollen im Stadion beim Pokalspiel der „Roten“ gegen Mainz
Sportbuzzer Hannover 96 Mehr Kontrollen im Stadion beim Pokalspiel der „Roten“ gegen Mainz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:29 26.10.2011
Foto: Hannover 96 will am Mittwochabend alles versuchen, um den verbotenen Einsatz von Pyrotechnik zu unterbinden.
Hannover 96 will am Mittwochabend alles versuchen, um den verbotenen Einsatz von Pyrotechnik zu unterbinden. Quelle: dpa (Archivbild)
Anzeige
Hannover

Hier war es am Sonntag vor dem Gastspiel des FC Bayern zu massiven Auseinandersetzungen zwischen sogenannten Ultras und der Polizei gekommen, bei denen es 36 Verletzte infolge des Einsatzes von Pfefferspray gab. Die Beamten hatten nach Pyrotechnik gesucht.

Für Mittwoch hat 96 zusätzliche Überprüfungen im Nordbereich der AWD-Arena angekündigt. Dabei müssen nicht nur Eintrittskarten ein weiteres Mal vorgezeigt werden. An den Eingängen zu den Blöcken N 16 und N 17 werde der 96-Ordnungsdienst zudem zusätzliche Personenkontrollen durchführen, sagte 96-Sprecher Alex Jacob. „Es geht dabei um Pyrotechnik.“

Zugleich ist der Klub darum bemüht, dass sich der Konflikt mit einem kleinen Teil der Anhängerschaft entspannt. „Wir wissen, dass die Unterstützung der Mannschaft im gesamten Stadion einen sehr großen Stellenwert hat“, sagte Jacob. Trainer Mirko Slomka appellierte an die Vernunft: „Die Sicherheit anderer Fans muss beachtet werden.“

Der Fan-Dachverband „Rote Kurve“ kritisierte am Dienstagabend, beim Einsatz habe es „überzogene Gewaltanwendung“ durch die Polizei und den Ordnungsdienst gegeben – und dies „außerhalb jeder Verhältnismäßigkeit“. Angeregt wurde, insbesondere unbeteiligten Betroffenen Wiedergutmachung anzubieten.

fe

Volker Wiedersheim 20.10.2011
Norbert Fettback 07.10.2011
Volker Wiedersheim 28.09.2011