Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Kommt Diouf zurück zu Hannover 96?
Sportbuzzer Hannover 96 Kommt Diouf zurück zu Hannover 96?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:48 07.01.2016
Von Heiko Rehberg
Kommt möglicherweise zurück zu den "Roten": Mame Diouf.
Kommt möglicherweise zurück zu den "Roten": Mame Diouf. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Der 28-Jährige spielt bei Stoke, wo auch der ehemalige 96er Joselu spielt, derzeit keine große Rolle. Diouf besitzt einen Vertrag bis 2018, die Engländer scheinen aber zu einem Leihgeschäft bereit zu sein. Diouf hatte von 2012 bis 2014 insgesamt 57 Spiele für 96 bestritten und dabei 26 Tore erzielt. Im Sommer 2014 hatte er seinen auslaufenden Vertrag nicht verlängert. Diouf war eine zeitlang Publiklumliebling in Hannover, machte sich dann allerdings unbeliebt, weil ihn sein Berater Jol Solbakken sehr offensiv bei anderen Clubs andiente.

Fest steht, dass 96 nach Adam Szalai (von 1899 Hoffenheim) noch einen "Kracher" für den Angriff holen will. Auch an Moussa Konate (Sion), Munas Dabbur (Zürich) und Lucas Barrios (Palmeiras) hat 96 Interesse, die Ablösesummen beziehungsweise Gehaltsvorstellungen sind für den Verein allerdings nur mit gewaltigen Anstrengungen zu erfüllen.

Perfekt ist indes: der erfolglose Mevlüt Erdinc wird bis zum Saisonende an den französischen Club EA Guincamp (aktuell auf Platz 18 in der Ligue 1) ausgeliehen. Erdinc war am Donnerstag Morgen bereits nicht mehr mit dem Rest des Teams ins Trainingslager nach Belek geflogen.

Alle Infos aus dem Trainingslager in Belek

HAZ-Sportredakteur Christian Purbs ist mit den Fußballprofis in die Türkei gereist. Er berichtet täglich aus Belek vom Training auf dem Platz, den Testspielen gegen andere Profimannschaften – und den Ereignissen abseits des Rasens. Hier finden Sie laufend aktuelle Berichte, Bilder und Informationen. 

Hannover 96 Abreise ins Trainingslager - Hannover 96 auf dem Weg nach Belek
07.01.2016
Jörg Grußendorf 09.01.2016