Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Polizei warnt vor Fans des FC Brügge
Sportbuzzer Hannover 96 Polizei warnt vor Fans des FC Brügge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 19.01.2012
Von Tobias Morchner
Noch ist nicht klar, wie viele Problemfans aus Brügge die Reise nach Niedersachsen antreten werden. Quelle: dpa (Symbolbild)
Anzeige
Hannover

Denn die szenekundigen Beamten der Behörde stufen die Anhänger des belgischen Klubs als Problemfans ein. „Das gilt insbesondere dann, wenn es gegen Mannschaften aus Deutschland geht, so dass wir mit der einen oder anderen Auseinandersetzung rechnen“, sagt Polizeisprecher Holger Hilgenberg. Aus diesem Grund hat die Polizei am Donnerstag über den niedersächsischen Hotel- und Gaststättenverband rund 180 Hotelbetreiber in Stadt und Region angeschrieben. Sie werden gebeten, der Behörde größere Fangruppen, die bei ihnen absteigen wollen, zu melden. „Wir möchten wissen, wie viele Fans aus Brügge wo unterkommen, um uns dementsprechend aufstellen zu können“, erklärt Hilgenberg.

Die Begegnung findet am 16. Februar statt. Noch ist nicht klar, wie viele Problemfans die Reise nach Niedersachsen antreten werden. Fest steht nur, dass Brügge das ihnen zustehende Kartenkontingent - fünf Prozent aller Tickets - vollständig angefordert hat. „Wir sind in regelmäßigem Austausch mit den Kollegen und hoffen, dass die Begegnung genau so friedlich ablaufen wird wie die Spiele gegen Lüttich und Kopenhagen“, sagt 96-Sprecher Alex Jacob.

Mehr zum Thema

96-Stürmer Abdellaoue ist fit, dennoch plagen die „Roten“ vor dem Rückrundenstart in Hoffenheim personelle Sorgen. Ein gründliches Nachdenken erfordert nicht nur die Formation für den Sonnabend, sondern auch der Grund, warum sich muskuläre Verletzungen bei 96 derzeit häufen.

19.01.2012

96-Keeper Markus Miller ist wieder voll dabei. Nach der Auszeit in der er sich wegen mentaler Erschöpfung behandeln ließ, ist er fit und fühlt sich nach eigenen Angaben völlig befreit.

18.01.2012

Hannover 96 kann doch noch gewinnen: Im Testspiel beim Fußball-Zweitligisten SC Paderborn 07 gewannen die „Roten“ am Dienstagabend mit 3:2 durch ein Tor von Deniz Aycicek in der letzten Minute.

Christian Purbs 17.01.2012
Christian Purbs 17.01.2012