Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 96 wollte Philipp Lahm nicht verpflichten
Sportbuzzer Hannover 96 96 wollte Philipp Lahm nicht verpflichten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:00 14.12.2015
Von Heiko Rehberg
So hätte er auch für Hannover 96 spielen können – doch der damalige Trainer Ralf Rangnick lehnte einen Wechsel 2003 ab. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Hannover

Lahm sei ihm 2003 angeboten worden, verriet Rangnick der „Bild“-Zeitung. „Damals hat Philipp im Mittelfeld gespielt, und ich habe Bayern-Trainer Hermann Gerland gesagt, dass ich einen Typ wie ihn mit Altin Lala schon habe.“ Lahm wechselte damals von München für eine Leihgebühr von 200 000 Euro zum VfB Stuttgart, bei dem er von Felix Magath zum Außenverteidiger umgeschult und zum Nationalspieler wurde. Nun hätte Hannover seinen Publikumsliebling natürlich nicht weggeschickt, aber Lala und Lahm – das wäre was gewesen.

Kapitän Philipp Lahm hat nach dem Gewinn der Weltmeisterschaft seine Karriere in der Nationalelf beendet.
Hannover 96 Kommentar zu Hannover 96 - Ist Frontzeck noch der Richtige?
Heiko Rehberg 13.12.2015
Heiko Rehberg 16.12.2015
Hannover 96 96-Niederlage gegen Hoffenheim - Zum Rapport bei den enttäuschten Fans
Heiko Rehberg 16.12.2015