Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Schlaudraff zum Zweiten – Hannover gewinnt 2:1 gegen Sevilla
Sportbuzzer Hannover 96 Schlaudraff zum Zweiten – Hannover gewinnt 2:1 gegen Sevilla
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:23 18.08.2011
Tooooooor! Schlaudraff schießt Hannover 96 zum Sieg. Quelle: dpa
Anzeige

22:20 Uhr: Abpfiff! Hannover gewinnt mit 2:1 gegen Sevilla.

22:13 Uhr: Verwarnung für Lars Stindl: Gelbe Karte wegen Foulspiels.

Anzeige

22:07 Uhr: Erneuter Wechsel bei den "Roten": Christian Pander kommt für Rausch.

22:01 Uhr: Schlaudraff geht raus - für ihn kommt Didier Ya Konan.

21:47 Uhr: Kunsteinlage im eigenen Strafraum: Pinto klärt mit Fallrückzieher.

21:38 Uhr: Rausch gefoult, Navarro sieht dafür Gelb.

21:31 Uhr: Weiter geht's. Sevilla bringt Perotti für Armenteros. Wir freuen uns auf eine spannende zweite Hälfte.

21:23 Uhr: Auch die Fans von Hannover 96 können die Pause gut gebrauchen nach der aufregenden 1. Halbzeit. Die Schlangen am Bierstand sind heute allerdings kürzer als sonst.

21:14 Uhr: Pausenpfiff – gleich geht's weiter.

21:13 Uhr: Schon wieder Schlaudraff!!! 2:1 für Hannover!

21:05 Uhr: Ausgleich - 1:1 Kanouté trifft nach Fehlpass von Cherundolo

21:01 Uhr: Das war knapp - Abdellaoue vergibt kurz vor dem Tor.

20:59 Uhr: Dicke Chance für Sevilla - doch der Schuss von Negredo landet nur am Pfosten.

20:50 Uhr: 96 steht jetzt deutlich tiefer, etwas mehr Ruhe im Spiel.

20:36 Uhr: Zweite große Chance für 96: Rausch zieht ab, aber Sevilla-Keeper Palop reißt die Fäuste hoch.

20:34 Uhr: Tooooooor! 1:0 für 96 durch Schlaudraff in der sechsten Spielminute!

20:29 Uhr: Los geht's – das Spiel hat begonnen.

20:24 Uhr: 96-Manager Jörg Schmadtke: „Wir haben 19 Jahre auf dieses Spiel gewartet."

20:15 Uhr: Ab sofort ist Fußball-Deutschland zu Gast in Hannover. Das ZDF zeigt die ersten Bilder aus der AWD-Arena, die Fans sind ausgelassen – auch vor dem Stadion in der „Nordkurve".

19:55 Uhr: So wollen die beiden Teams spielen: Hannover 96: Zieler - Cherundolo, Haggui, Pogatetz, Schulz - Schmiedebach, Pinto - Stindl, Rausch - Abdellaoue, Schlaudraff. FC Sevilla: Palop - Escude, Spahic, Fazio, Navarro - Navas, Coke, Trochowski, Armenteros - Negredo, Kanouté.

19:39 Uhr: Rund ums Stadion wird es allmählich richtig voll, am Maschsee drängeln sich die 96-Fans.Twitter-Nutzer @martin_kr schreibt zur Palmenszenerie am Maschseeufer: „Sieht aus wie Sevilla, ist aber Hannover."

19:15 Uhr: Die „Roten" haben bereits vor vier Jahren gezeigt, dass sie auch gegen einen spanischen Topklub gewinnen können. Im Juli 2007 fertigten sie Real Madrid mit 3:0 ab.

19:03 Uhr: Sevilla-Cheftrainer Marcelino Garcia hat für Hannover 96 warme Worte. „Das ist der schwerstmögliche Gegner, der uns hätte zugelost werden können. Dass zwei so gute Mannschaften jetzt schon aufeinandertreffen, hat das Schicksal so gewollt."

18:54 Uhr: Die Begeisterung vor dem Playoff-Match in der Europa League ist riesig – das Stadion ist mit 44.000 Zuschauern ausverkauft. 96-Trainer Mirko Slomka hatte bereits im Vorfeld die Hoffnung geäußert, dass die Euphorie auf den Rängen die Profis beflügeln werde.

18:40 Uhr: Das Bierverbot im Stadion macht sich ringsumher unmittelbar als sekundärer Wirtschaftsfaktor bemerkbar. Die Zapfer sind schon zu dieser frühen Stunde europareif.

18:18 Uhr: Der FC Sevilla wird mit Polizeieskorte vom Radisson an der Expo-Plaza abgeholt.

18:13 Uhr: Der FC Sevilla will heute seinen Aufnäher “I love pepinos” ("ich liebe Gurken"), den die Spieler seit der EHEC-Krise auf ihrem Trikot tragen, erstmals bei einem internationalen Spiel zum Einsatz kommen lassen. Die Aktion soll symbolischer Natur sein, hieß es seitens des Vereins.

18:00 Uhr: Willkommen zu unserem Live-Ticker. Ab 20.30 Uhr tritt Hannover 96 in der ausverkauften AWD-Arena gegen den FC Sevilla an. Verfolgen Sie hier alles Wichtige vom und rund ums Europa-League-Spiel.

Vielleicht haben die spanischen Medien bereits alle Geheimnisse rund um die Mannschaft von Hannover 96 gelüftet, vielleicht ist das Desinteresse aber auch ein Anzeichen für die Bedeutung, die dem deutschen Gegner in Sevilla entgegengebracht wird. Wenn am Abend mit dem Play-off-Hinspiel gegen den FC Sevilla (Anpfiff in der AWD-Arena ist um 20.30 Uhr) nach 19 Jahren der Europapokal endlich wieder zu Gast in Hannover ist, hat 96 die große Chance, auch etwas für sein Renommee zu tun.

Leicht wird die Aufgabe gegen das spanische Top-Team sicherlich nicht, doch aus dem Schock nach der Auslosung ist mittlerweile bei Spielern und Fans vorsichtiger Optimismus geworden. Der Grund dafür sind die guten Leistungen der Mannschaft in den vergangenen Wochen. Die drei Siege in Pokal und Meisterschaft haben die Brust der 96-Profis noch ein bisschen breiter gemacht, haben viel Selbstvertrauen gegeben für das Comeback auf der internationalen Bühne, dem eine ganze Region seit Wochen entgegenfiebert.

frs/uw/wie/frx

Mehr zum Thema

Es gibt nicht viele Spanier, die Hannover 96 die Daumen drücken. Einer, der es tun wird, ist Ex-96-Manager Ricardo Moar, der jetzt in der Nähe von Sevilla in Sachen Fußball unterwegs ist. Und einen Tipp für die "Roten" hat er auch gleich parat.

Norbert Fettback 18.08.2011
Hannover 96 Sevillas Trainer im Interview - „Es kann nur einen geben“

Marcelino García Toral ist der neue Trainer des 96-Gegners FC Sevilla. Im Interview verrät er, wie sein Team in Form ist, wie sich der Deutsche Piotr Trochowski im Kader macht – und was er von den „Roten“ hält.

Christian Purbs 18.08.2011

Wenn am Donnerstagabend mit dem Play-off-Hinspiel gegen den FC Sevilla (Anpfiff in der AWD-Arena ist um 20.30 Uhr) nach 19 Jahren der Europapokal endlich wieder zu Gast in Hannover ist, hat 96 die große Chance, auch etwas für sein Renommee zu tun.

17.08.2011
Norbert Fettback 18.08.2011
Christian Purbs 26.06.2011
Christian Purbs 01.06.2011