Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Philipp Tschauner wechselt zu Hannover 96
Sportbuzzer Hannover 96 Philipp Tschauner wechselt zu Hannover 96
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:18 14.05.2015
 Seit 2011 spielt Tschauner beim FC St. Pauli. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Philipp Tschauner wird in der kommenden Saison für Hannover 96 auf dem Spielfeld stehen - egal in welcher Liga. Der Keeper reagiert mit dem Wechsel zu Hannover 96 auf seinen verlorenen Stammplatz im St.-Pauli-Kader. Er wechselt ablösefrei, da sein Vertag mit dem abstiegsbedrohten Zweitligisten St.-Pauli nach der aktuellen Saison abläuft. Der neue Vertrag mit Hannover 96 gilt bis zum 30. Juni 2017, wie Hannover 96 am Donnerstagmittag bestätigte. Nach HAZ-Informationen soll der Kontrakt sowohl für die erste als auch für die zweite Liga gelten.

"Wir freuen uns, dass er sich für Hannover 96 entschieden hat. Mit Philipp Tschauner bekommen wir einen sehr zuverlässigen Torhüter, der seine Qualitäten in den vergangenen Jahren bei seinen bisherigen Klubs regelmäßig nachgewiesen hat", erklärt 96-Sportdirektor Dirk Dufner.

Anzeige

Sein erstes Bundesligaspiel bestritt der 1,96 Meter-große Torwart 2005 mit dem 1. FC Nürnberg, danach folgten 49 Auftritte in der zweiten Bundesliga mit dem TSV 1860 München, wo Tschauner von 2006 bis 2011 spielte. Seit der Spielzeit 2011/12 steht der Keeper beim FC St.-Pauli unter Vertrag.

r./zys

Mehr zum Thema
Hannover96-Uebersicht Renntagspartner zum Saisonauftakt - 96 trabt an auf der Neuen Bult

Am Sonntag ist Saisonauftakt beim Hannoverschen Rennverein (HRV) auf den Neuen Bult in Langehagen. Auch in diesem Jahr wird Fußball-Bundesligist Hannover 96 der Renntagspartner ein – trotz der misslichen Lage in Abstiegskampf. Allerdings kommt nicht der gesamte Profikader der "Roten".

Carsten Schmidt 16.05.2015

Hannover 96 bekommt im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga möglicherweise eine zusätzliche Option in der Offensive. Cheftrainer Michael Frontzeck teilte am Mittwoch mit, dass Artur Sobiech "möglicherweise im Heimspiel gegen Freiburg am 23. Mai im Aufgebot stehen" werde.

Carsten Schmidt 13.05.2015

Am Sonnabend muss Hannover 96 beim FC Augsburg ran. Mit Blick auf das vorletzte Saisonspiel gibt sich Christian Schulz optimistisch: "Wenn jeder seine Leistung abruft, wird es klappen", sagt der Abwehrspieler der "Roten".

12.05.2015
Carsten Schmidt 13.05.2015
Hannover 96 Hanno Balitsch über Hannover 96 - „Durchziehen – ohne Wenn und Aber“
Christian Purbs 15.05.2015
12.05.2015