Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Verschlafen: Geldstrafe für Manuel Schmiedebach
Sportbuzzer Hannover 96 Verschlafen: Geldstrafe für Manuel Schmiedebach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:44 20.11.2012
Manuel Schmiedebach blieb zu lange im Bett und muss dafür jetzt zahlen. Quelle: zur Nieden
Hannover

Der Fußball-Profi Manuel Schmiedbach von Hannover 96 hat vor dem Bundesliga-Spiel gegen den SC Freiburg am vergangenen Sonnabend verschlafen und muss daher eine Geldstrafe zahlen. „Das war natürlich doof. Aber ich musste reagieren", sagte Trainer Mirko Slomka.

Der eigentlich für die Startelf vorgesehene Mittelfeldspieler war von Slomka bei der 1:2-Niederlage nicht eingesetzt worden. „Er bringt uns in Schwierigkeiten - und sich selbst", sagte Slomka über den 23 Jahre alten Mittelfeldspieler, der die Abfahrt des Mannschaftsbusses verpennt hatte: „Manu muss endlich erwachsen werden, sich auf die Sache konzentrieren."

dpa

Mehr zum Thema

Der Schuldige war schnell gefunden. Bei Hannover 96 mussten sie nach der überraschenden 1:2-Heimniederlage gegen den SC Freiburg nicht lange nach ihm suchen. Mirko Slomka, der Trainer des Fußball-Bundesligisten, hatte sich nach dem Spiel zu Wort gemeldet und den Schuldigen benannt: Slomka kritisierte Slomka. Ich war’s!

Heiko Rehberg 22.11.2012

Es ist angebracht, genau hinzuschauen. Wie schon 2011 ist der Terminkalender für Hannovers ranghöchstes Fußballteam randvoll. Mittlerweile sind es mit dem Einzug ins Pokal-Achtelfinale 53 Pflichtspiele, die Hannover 96 im Jahr 2012 hinter sich zu bringen hat.

Norbert Fettback 19.11.2012

Das war zu wenig - und das galt für alle Mannschaftsteile. Hannover 96 blieb gegen den SC Freiburg deutlich unter Normalform und fand nicht ins Spiel. Die Einzelkritik nach der 1:2-Niederlage.

Norbert Fettback 19.11.2012

Der Schuldige war schnell gefunden. Bei Hannover 96 mussten sie nach der überraschenden 1:2-Heimniederlage gegen den SC Freiburg nicht lange nach ihm suchen. Mirko Slomka, der Trainer des Fußball-Bundesligisten, hatte sich nach dem Spiel zu Wort gemeldet und den Schuldigen benannt: Slomka kritisierte Slomka. Ich war’s!

Heiko Rehberg 22.11.2012

Es ist angebracht, genau hinzuschauen. Wie schon 2011 ist der Terminkalender für Hannovers ranghöchstes Fußballteam randvoll. Mittlerweile sind es mit dem Einzug ins Pokal-Achtelfinale 53 Pflichtspiele, die Hannover 96 im Jahr 2012 hinter sich zu bringen hat.

Norbert Fettback 19.11.2012

Das war zu wenig - und das galt für alle Mannschaftsteile. Hannover 96 blieb gegen den SC Freiburg deutlich unter Normalform und fand nicht ins Spiel. Die Einzelkritik nach der 1:2-Niederlage.

Norbert Fettback 19.11.2012