Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Welche Spieler stehen bei 96 auf der Liste?
Sportbuzzer Hannover 96 Welche Spieler stehen bei 96 auf der Liste?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:46 22.12.2015
Von Christian Purbs
Kandidat aus der 2. Liga: Der Bochumer Stürmer Simon Terodde. Quelle: dpa
Anzeige
Hannover

Neben der Trainersuche laufen auch die Gespräche mit weiteren Profis, die 96 gerne nach Hannover holen möchte, auf Hochtouren. Der Transfer des 19-jährigen Norwegers Iver Fossum steht kurz vor dem Abschluss. Den Nürnberger Alessandro Schöpf können die „Roten“ hingegen von ihrem Zettel streichen. Es sieht so aus, als würde der FC Schalke das Rennen machen und den 21-Jährigen nach der Saison verpflichten.

Drei Spieler – vielleicht auch mehr – will Hannover 96 verpflichten. Gesucht sind gestandene Profis, die der Mannschaft sofort helfen können. Hier sind einige Kandidaten.

Bei der Stürmersuche haben die „Roten“ offenbar Simon Terodde vom VfL Bochum ins Visier genommen. 96 soll für den 27-Jährigen (13 Tore in 27 Pflichtspielen) bereits ein Angebot abgegeben haben. Und in Griechenland wird der 25-jährige Mittelstürmer Michalis Manias von PAS Giannina mit 96 in Verbindung gebracht. Das gilt auch für den ehemaligen Hoffenheimer Edeltechniker Carlos Eduardo, der bei seinem Club Rubin Kasan nicht zufrieden ist und wieder in die Bundesliga wechseln möchte.

Anzeige

Darüber hinaus zählt Hannover 96 zu der Schar der Interessenten (Gladbach, Hoffenheim, RB Leipzig) für Jonas Hofmann von Borussia Dortmund.

Mehr zum Thema

Der Rücktritt von Michael Frontzeck dürfte Hannover 96 nicht unvorbereitet treffen, zu desaströs war die Leistung der Mannschaft über weite Strecken der Hinrunde. Kontakte zu den Nachfolge-Kandidaten werden nun schnell geknüpft. Ein Name der häufig fällt: Thomas Schaaf.

Heiko Rehberg 24.12.2015
Hannover 96 Rücktritt von Michael Frontzeck - Ein nicht ganz freiwilliger Abgang

Michael Frontzeck spürte kein Vertrauen mehr und erklärte am Montag seinen Rücktritt als Trainer von Hannover 96. Dabei hatte er seine Zuversicht nicht verloren: "Wir hätten den Klassenerhalt erneut geschafft“, war er sich sicher. Dennoch warf er das Handtuch - allerdings nicht ganz freiwillig.

24.12.2015

Michael Frontzeck überrascht mit seinem Rücktritt als Trainer von Hannover 96. Laut Manager Martin Bader gibt es noch keinen Nachfolgekandidaten. "Wir haben noch keine Gespräche geführt", sagt der Sport-Geschäftsführer des Fußball-Bundesligisten.

Deutsche Presse-Agentur dpa 21.12.2015
Hannover 96 Rücktritt von Michael Frontzeck - Ein nicht ganz freiwilliger Abgang
24.12.2015
Heiko Rehberg 24.12.2015
Hannover 96 Kommentar zu Frontzecks Rücktritt - 96 blickt in den Abgrund
Heiko Rehberg 24.12.2015