Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover 96 Die „Roten“ bleiben auf der Strecke
Sportbuzzer Hannover 96 Die „Roten“ bleiben auf der Strecke
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:23 22.07.2014
Am Montag bereiteten sich die „Roten“ auf den Zweitligisten in Frankfurt vor. Quelle: zur Nieden
Hannover/Frankfurt

Grund war eine Stellwerkstörung. Die Bahn spendierte allen Reisenden im ICE 77, der zeitweise im Schneckentempo unterwegs war, ein Freigetränk. Die „Roten“ nahmen es offenbar locker und erfrischten sich im Bistrowagen der Bahn. Die Rückfahrt erfolgt allerdings mit dem Mannschaftsbus.

Test beim Zweitligisten: Das Niveau der Testgegner von Hannover 96 wird stetig höher. Heute gastiert das Team von Trainer Tayfun Korkut beim Zweitligisten FSV Frankfurt. Zumindest vom Ergebnis her haben die „Roten“ etwas gutzumachen, gab es doch am Wochenende eine 0:1-Niederlage beim Drittligisten Arminia Bielefeld.

So läuft das Testpiel

Lesen Sie hier mehr zum Spiel.

Korkut ist allerdings mit einem dezimierten Aufgebot per Bahn nach Hessen gereist. Außer den drei Torhütern Ron-Robert Zieler, Markus Miller und Samuel Radlinger können weitere Profis nicht mitwirken. Zum einen fehlen die langzeitverletzten Andre Hoffmann und Tim Dierßen. Schon in Bielefeld hatte Kenan Karaman passen müssen, seine Halsentzündung lässt auch einen Einsatz in Frankfurt nicht zu. Auch der neue Hoffnungsträger Joselu meldete sich mit einem Magen- und Darm-Infekt krank.

Nach dem 0:1-Dämpfer gegen Arminia Bielfeld am Wochenende hat der 96-Kader am Montag bei immer noch schwülen Wetter eine gemeinsame Trainingseinheit absolviert.

Und auch Linksverteidiger Christian Pander konnte wegen Muskelproblemen schon am Montag nicht am Mannschaftstraining teilnehmen. Dafür kann der Trainer wieder auf Innenverteidiger Felipe zurückgreifen. Der Brasilianer hat seine Zweispielesperre wegen des Platzverweises im Test gegen 1. FC  Egestorf/Langreder abgesessen.

Die Frankfurter sind in der Saisonvorbereitung schon ein gehöriges Stück weiter als die „Roten“. Ihr erstes Punktspiel haben sie bereits am 3. August beim 1. FC Heidenheim. 96 hat sein erstes Pflichtspiel in der 1. Runde des DFB-Pokals in Walldorf erst am 16. August.

dpa/bj

Hannover 96 Wechsel gestaltet sich schwierig - Eintracht will Aigner nicht ziehen lassen

Dieser Wunschtransfer gestaltet sich schwierig: Heribert Bruchhagen, Vorstandschef von Eintracht Frankfurt, lehnt einen Wechsel von Stefan Aigner zu Hannover 96 kategorisch ab.

22.07.2014

96-Torhüter Ron-Robert Zieler kommt in der „kicker“-Rangliste schlecht weg – und wird in Hannover dennoch sehnlichst zurückerwartet. Denn während Zieler jetzt erst einmal seinen WM-Urlaub genießt, ist in Hannover in seiner Abwesenheit Torhütermangel ausgebrochen.

Björn Franz 21.07.2014
Hannover 96 Neuzugänge für Hannover 96 - „Werden richtig gute Leute holen“

Sportdirektor Dirk Dufner kündigt zwei hochkarätige Neuzugänge für Hannover 96 an. Ins Visier der Roten ist dabei - neben dem Frankfurter Stefan Aigner - ein 26-jähriger Franzose geraten.

Björn Franz 23.07.2014