Menü
Anmelden
Wetter wolkig
13°/ -1° wolkig
Sportbuzzer Hannover Indians
Schöne Aktion in schwierigen Zeiten: Die Hannover Indians-Fangruppe "Nordkurve Pferdeturm" bedankt sich nach den 96-Anhängern ebenfalls mit einem riesigen Spruchband bei allen Corona-Helfern der Stadt.
Die Mannschaften der Oberliga Nord haben sich darauf verständigt, bis zum 30. April alle Transferaktivitäten zu unterlassen. Auch Vertragsgespräche mit eigenen Spielern sollen auf Eis liegen. Wirtschaftlich konsolidieren statt wildern und abzuwerben steht auf dem Programm.
Die Saison 2019/20 wurde wegen der Corona-Pandemie vorzeitig beendet, jetzt konzentrieren sich die Hannover Indians auf die Personalplanung für die nächste Spielzeit. Mit Maximilian Pohl und Aaron Beally haben weitere Spieler ihren Vertrag verlängert, Stefan Goller hat seine Karriere beendet.
Die Kaderplanung bei den Hannover Indians schreitet weiter voran. Nach zwei Neuzugängen wurde nun der Vertrag mit Stürmer Chad Niddery verlängert. Der Kanadier war in der abgelaufenen Saison bester Scorer seines Teams.
Die Hannover Indians haben am Samstag einen weiteren Neuzugang präsentiert. Das Verteidiger-Talent Nick Aichinger wechselt aus der Kölner DNL-Mannschaft an den Pferdeturm. Der 19-Jährige hat Trainer Lenny Soccio bereits beim Probetraining in Hannover überzeugt. 
Die Indians haben während der Corona-Krise positive Nachrichten auch einmal zu vermelden. Mit dem 24-Jährigen Santeri Ovaska können sie ihren ersten Neuzugang für die kommende Saison verkünden. Der Deutsch-Finne kommt vom ERC Sonthofen.
Nicolas Turnwald, Verteidiger der Hannover Indians nimmt seine Zwangsquarantäne mit Humor - und vertreibt sich die Zeit unter anderem mit Studium und Playstation zocken. Eine tägliche Videobotschaft des Teams an die Fans soll helfen, über die ausgefallenen Play-offs hinwegzutrösten.
Am Dienstag vermeldete Eishockey-Oberligist Hannover Indians drei Corona-Verdachtsfälle. Alle drei Spieler ließen umgehend einen Abstrich machen, noch liegen nicht alle Ergebnisse vor das entscheidende Resultat aber schon: ein Spieler ist positiv auf das Virus getestet worden.
Am Dienstagabend tagte das Präsidium des Deutschen Eishockey-Bundes aufgrund der Corona-Krise - und entschied sich für eine Absage der Oberliga-Playoffs. Für die Hannover Indians und die Hannover Scorpions ist die Saison damit vorzeitig beendet.
Am Freitag beginnen die Play-offs in der Eishockey-Oberliga oder doch nicht? Nach SPORTBUZZER-Informationen tagte am Abend das Präsidium des Deutschen Eishockey-Bundes und beriet über eine Absage in der Oberliga. Während sich der Sportchef der Hannover Scorpions schon festlegt, werden drei Spieler der Indians auf Covid-19 untersucht.