Menü
Anmelden
Wetter Regen
6°/ 3° Regen
Sportbuzzer Hannover Indians
Das gibt es doch gar nicht: Hannover 96 kann ja doch noch vor eigenem Publikum gewinnen! 3:2 gegen Erzgebirge Aue - endlich wieder ein Dreier, endlich mal wieder zu Hause. Was hat der neue Trainer mit der Mannschaft gemacht? In flashback! fragen wir Fans und Experten.
Zum ersten Mal in dieser Saison ein Wochenende in der Eishockey-Oberliga mit zwei Siegen erleben das war das große Ziel der Hannover Indians. Die Mannschaft von Trainer Lenny Soccio hat dieses Ziel am zweiten Adventswochende erreicht. Nach dem 7:2-Erfolg am Freitag gegen die Füchse Duisburg folgte ein 2:1 bei den Moskitos Essen.
Die Hannover Indians haben ihr Heimspiel am Freitagabend gegen die Füchse Duisburg souverän mit 7:2 gewinnen können. Der Lokalrivale, die Hannover Scorpions, kamen derweil auf dem eigenen Eis gegen die Saale Bulls Halle nicht über ein 2:4 hinaus. 
Nach dem Derby ist vor dem Derby: Bevor die Indians und Scorpions erneut auf dem Eis aufeinandertreffen, haben beide Teams in der Eishockey-Oberliga einen Doppelspieltag vor der Brust.
Wenige Tage nach dem 3:2-Derbysieg der Hannover Scorpions gegen die Indians rückten beide Eishockey-Oberligisten endlich mit der umstrittenen Personalie Robert Peleikis raus. Der ECH-Verteidiger wechselt nun doch sofort nach Mellendorf. Doch es war nicht das einzige Thema im Anschluss an das Derby.
Schon zum zweiten Mal in dieser Saison haben die Hannover Scorpions das Oberliga-Derby gegen die Hannover Indians gewonnen. Rund um das Nachbarschaftsduell gab es wieder viele Themen. Der SPORTBUZZER beantwortet die wichtigsten Fragen.
Die Hannover Scorpions haben zuletzt in der Oberliga Nord ein wenig geschwächelt. Das Derby gegen die Hannover Indians haben sie jedoch für sich entscheiden können. Vor heimischer Kulisse setzten sich die Wedemärker nach Penaltyschießen mit 3:2 durch.
Neuer Trainer, neues Glück? Mitnichten. Wieder hat es für Hannover 96 keine Punkte gegeben. Der Einstand von Kenan Kocak gegen Darmstadt 98 hätte besser verlaufen können, doch durch das Eingreifen des "Kölner Kellers" gab es wieder reichlich Diskussionsstoff.
Bitterer geht es kaum: Gegen den Spitzenreiter der Eishockey-Oberliga Nord, die Tilburg Trappers, spielten die Hannover Indians stark auf und lagen lange vorne. In der Schlussphase drehten die Gäste das Spiel aber noch. Die Scorpions stecken derweil weiter im Tief.
Die Hannover Indians haben das Wochenende mit einem Kantersieg abgeschlossen. Das Team von Lenny Soccio gewann beim Krefelder EV deutlich mit 8:1. Die Scorpions hingegen mussten nach dem Sieg am Freitag gegen Rostock eine weitere Niederlage hinnehmen. In einer engen Partie unterlagen die Mellendorfer bei den Crocodiles Hamburg mit 5:6.