Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover Scorpions Hannover Scorpions verlieren gegen Eisbären Berlin mit 2:4
Sportbuzzer Hannover Scorpions Hannover Scorpions verlieren gegen Eisbären Berlin mit 2:4
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:44 02.03.2013
Die Hannover Scorpions haben gegen die Eisbären Berlin verloren.
Die Hannover Scorpions haben gegen die Eisbären Berlin verloren. Quelle: Petrow (Archiv)
Anzeige
Berlin

Am Sonntag gegen Nürnberg (14.30 Uhr) muss dringend ein Heimsieg her, sonst droht eine für das hannoversche Eishockey nicht nur in der 2. Liga trostlose Saison ...

Vor 14.200 Zuschauern in Berlin verloren die Scorpions die Partie bereits in den ersten zehn Minuten. Ohne Maris Jass, Andy Reiss, Stephan Daschner, Sachar Blank und Chris Herperger wirkte das Team zu Beginn unsortiert, drei Gegentreffer waren die Folge.

Als Sasacha Goc (zum 1:3) und Alexander Janzen im 2. Drittel (zum 2:3) trafen, sah es nach einer möglichen Wende aus, und tatsächlich waren die Scorpions mit Beginn des 2. Abschnitts gleichwertig. Sie schossen genauso oft aufs Tor wie die Berliner, im Schlussdrittel sogar öfter. Aber das alles half nichts, weil die Abwehr nach dem geschafften Anschluss zu schnell das 2:4 durch Constantin Braun zuließ.

Tore: 1:0 (2:00) Busch (Olver, Tallackson), 2:0 (5:30) Braun (Rankel), 3:0 (9:49) Rankel (Foy, Mulock), 3:1 (12:10) Sascha Goc (Janzen), 3:2 (22:54) Janzen (Corey Quirk), 4:2 (25:09) Braun (Olver) – Schiedsrichter: Aicher (Rosenheim) – Zuschauer: 14 200 – Strafminuten: 16/20 + 10 Goc – Bester Hannoveraner: Janzen – Nächstes Spiel: Scorpions – Nürnberg (Stg., 14.30 Uhr, TUI Arena).

rqr

Mehr zum Thema

Irgendwie passte dieses Tor zum Spiel. Denn Derek Hahn, der Stürmer des ERC Ingolstadt hatte den Puck in der 27. Minute eigentlich nur auf Verdacht von hinten vor das Tor der Hannover Scorpions gepasst. Einen Mitspieler fand er dort zwar nicht, aber stattdessen bugsierten Torhüter Dimitri Pätzold, Andreas Morczinietz und Robin Thomson die Scheibe irgendwie ins eigene Netz.

Björn Franz 26.02.2013

Es geht allmählich auf die Zielgerade der Saison. Und da heißt es für die Hannover Scorpions: punkten, punkten und punkten. Am besten schon am Dienstagabend gegen den ERC Ingolstadt, das wäre ein weiterer Schritt hin zu den Play-offs der Deutschen Eishockey-Liga.

Björn Franz 25.02.2013

In der Deutschen Eishockey-Liga haben die Hannover Scorpions am Freitagabend einen großen Schritt in Richtung Play-offs gemacht. Die Mannschaft von Trainer Igor Pavlov gewann bei den Hamburg Freezers mit 1:0 (0:0, 0:0, 1:0).

23.02.2013