Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
7°/ 4° Regenschauer
Sportbuzzer Sport Regional
Die Hannover Scorpions haben in der Eishockey-Oberliga ihr Heimspiel gegen die Saale Bulls Halle verloren. Nach einer zwischenzeitlichen 5:1-Führung setzt es am Ende ein 5:7 (3:1, 2:3, 0:3). Denkwürdig verlief vor allem das 45 Minuten lange zweite Drittel.
Die Recken schlagen Ligakontrahent GWD Minden mit 32:29 (17:13), zwischenzetlich konnte der TSV neun Tore vorlegen. Wir haben das Spiel komplett kontrolliert, das war sehr gut, lobte Trainer Carlos Ortega.
Es kommt einem vor, als sei das eine Ewigkeit her: Am 6. März 2020, vor nicht mal einem Jahr, sitzen 26745Fans im Max-Morlock-Stadion und sehen 96 beim Toreschießen zu. Wenn schon die Kulisse weiterhin so traurig bleibt, sollen sie wenigstens den Sieg wiederholen, meint SPORTBUZZER-Redaktuer Jonas Szemkus.
Anzeige
"Alles schief gelaufen, was schief gehen konnte": Mit Thomas Doll stieg Hannover 96 am 33. Spieltag der Saison 2018/2019 in die zweite Bundesliga ab. In einem Interview gibt der ehemalige Traingsleiter an, dass seine Deutschland-Rückkehr im Winter 2019 ein Fehler war.
Waspos Nationalspieler laboriert an einer hartnäckigen Knorpelverletzung in der Schulter. Der 32-jährige Psychologe verzichtet auf das Olympiaqualifikationsturnier mit der DSV-Auswahl in Rotterdam, seinen Traum von der Teilnahme in Tokio gibt er aber nicht auf. Unterstützt wird er von seiner Frau und Olympionikon Ruth Sophia Spelmeyer.
Zum Abschluss der Hinrunde in Nürnberg kommt der Kader von Hannover 96 arg dezimiert daher - vor allem in der Defensive. Coach Kocak will trotzdem 20 Spieler mitnehmen. Gibt es jetzt die Chance für den Nachwuchs? Am größten ist wohl die Chance für Orrin McKinze Gaines II - ein schneller Angreifer.