Menü
Anmelden
Wetter Regenschauer
10°/ -1° Regenschauer
Sportbuzzer TSV Hannover-Burgdorf
"Hat einen weiteren Schritt nach vorne gemacht: Vincent Büchner bleibt den Recken über das Ende der Saison hinaus erhalten. Der Linksaußen verlängerte seinen Vertrag beim Handball-Bundesligisten bis zum 30. Juni 2023.
Sie haben Kiel einen tollen Kampf geboten und waren eine Hälfte lang sogar auf Augenhöhe. Nach 60 Minuten hieß es aus Sicht der Recken jedoch 29:35 (16:16). Die Aufgabe für die TSV Hannover-Burgdorf war durch die Tatsache, dass sich sechs Spieler in Quarantäne befinden, enorm erschwert worden.
Es ist wohl das schwerste Spiel der Saison für die Recken - und zugleich das leichteste. Nach zwei Wochen Quarantäne empfängt die TSV Hannover-Burgdorf am Samstag (20.30 Uhr) quasi aus der kalten Hose und ohne ein halbes Dutzend Profis den THW Kiel. Eines der besten Teams der Welt.
Die Kraft des Handballs: Wie Sven Graupe nach einem Schicksalsschlag vor zehn Jahren durch den Handball und die Recken der TSV Hannover-Burgdorf seinen Blick auf die Welt und sich selbst änderte, und was ihn in Zeiten der Pandemie herumtreibt.
Die Recken haben die häusliche Isolation verlassen und wieder gemeinsam trainieren dürfen. Die sechs positiv getesteten Spieler bleiben allerdings in Quarantäne. Und für einen hat sich diese sogar noch einmal um eine Woche verlängert, sein Test fiel erneut positiv aus. Die Viruslast ist noch immer hoch.
Am Donnerstag verlässt ein Großteil der Recken die häusliche Isolation, es wird wieder trainiert, schon am Samstag geht es gegen Kiel wieder um Punkte. Eine weitere Quarantäne kann sich die TSV Hannover-Burgdorf nicht erlauben, daher wurden die Sicherheitsmaßnahmen noch einmal verschärft.
Die Handballer der TSV Hannover-Burgdorf können aufatmen. Das Team darf ab Donnerstag wieder gemeinsam trainieren, allerdings ohne die fünf zuvor positiv getesteten Spieler. Am Samstag steht dann schon das Pflichtspiel gegen den THW Kiel (20.30 Uhr) auf dem Programm.
Nach sechs Corona-Fällen befindet sich die TSV Hannover-Burgdorf weiter in häuslicher Quarantäne. Trotzdem stehen für die Recken täglich morgendliche Einheiten auf dem Programm, dazu gehört auch Yoga.
Das Coronavirus bereitet der TSV Hannover-Burgdorf weiter Probleme. Drei Spieler klagten schon zum Wochenbeginn über Symptome, zwei weitere waren asymptomatisch und wurden am Mittwochabend positiv getestet. Die neuen Fälle treffen die Recken hart.
Die Recken sind in Corona-Quarantäne. Nach einem positiven Test reagierte das Gesundheitsamt der Region sofort und schickte alle Profis in die eigenen vier Wände. Das Spiel in Minden am Ostersonntag fällt aus. Wie geht es dem positiven Fall? Und wie trainieren Handballer im Homeoffice? Wir beantworten die wichtigen Fragen.