Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Der Platzwart Aue?
Sportbuzzer Themen Der Platzwart Aue?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 09.04.2014

In der „Bild“-Zeitung war nach dem nicht für jedermann befriedigenden Spiel gegen Braunschweig über einen in Hannover schäumenden Mob zu lesen. „Wenn ihr absteigt, schlafen wir euch tot!“, soll laut „Bild“ der Mob gerufen haben. So ist der Mob. Eigentlich ein ganz müder Haufen mit einigen – sagen wir mal so – extravaganten Ideen. Auf jeden Fall hat das mit Fußball nichts zu tun.

Hannover 96 hat mit Fußball im Moment ebenfalls nichts tun, befindet sich aber gerade deshalb schon wieder auf Augenhöhe mit dem FC Bayern: Beide haben die Bundesliga abgehakt, wenn auch aus unterschiedlichen Gründen. Hätte 96 noch die Bayern im Restprogramm, wäre zumindest ein Sieg sicher. Leider ist das Sparensemble aus München auch noch in Braunschweig, Hamburg und Stuttgart zu Gast. Uli Hoeneß möchte in Braunschweig an der Seite der Neobazis Ylli Sallahi (14) und Mitchell Weiser (13) sein Abschiedsspiel austragen. Gute Starelfchancen haben auch Manuel Neuers Mutter und Schweinsteigers Hund. Lieberknecht wird sich was einfallen lassen müssen.

Bei 96-Trainer Tayfun Korkut ist zu Hause die Tapete noch nicht trocken, da droht schon der Rauswurf. Aber Korkut wäre nicht der Korkut, den wir alle seit Jahren kennen, wenn er klein beigeben würde. Trainingscamp in Harsewinkel. Harsewinkel! Warum ist man da nicht eher drauf gekommen? Der Platzwart weiß: Gegen Hamburg soll ein Team spielen, das den Abstiegskampf annimmt. Voraussichtliche Aufstellung: Cherundolo, Mertesacker, Linke, Tarnat, Balitsch, Lala, Pinto, Simak, Stajner und Bobic. Im Tor Zieler, das passt schon.

Auf der Bank Dieter Schatzschneider (vorne), Christian Schulz (Mitte) und Jörg Sievers (hinten), damit sind alle Positionen abgedeckt, der Rest würde nur Platz wegnehmen und die Trainingsanzüge mit Apfelschorle vollkleckern. Lala und Pinto haben angekündigt, jeden Spieler unangespitzt in den Boden zu rammen, der es wagt, ein 96-Trikot zu tragen, das nicht komplett durchgeschwitzt ist – vor dem Anpfiff. Jan Simak, der Fußball-Flaneur, hat zwei Traumvorlagen und eine intime Feier in einer Großraumdisko angekündigt. Jiri Stajner hat gar nichts angekündigt. Wie immer, wenn er Vereine vor dem Untergang oder Erzgebirge Aue rettet.

Wie es gegen Hamburg auch ausgeht, man sollte auf jeden Fall Jörg Schmadtke fragen, ob Köln wirklich die Herausforderung ist, die er braucht. Hannover hieße: Bezahlung frei wählbar, Wohnort Düsseldorf, Besuch des Trainings auf eigenen Wunsch. Wichtig: Erst Sonntag bei Schmadtke anrufen. Wenn Slomka die Stadt verlassen hat.

Der Platzwart

Der Platzwart Roter Platz - Derbypedia

Dieser Artikel behandelt das Fußballderby, für weitere Bedeutungen siehe Wolfsburg (Begriffsklärung).  Was ist ein Derby? Das Fußballspiel Hannover gegen Bremen offenbart eine gewisse Begriffsstutzigkeit in den roten Reihen. Salif Sané zum Beispiel.

01.04.2014

Ein Sieg aus den vergangenen acht Spielen, und den auch nur gegen Hertha BSC: Hannover 96 befindet sich in einer prekären Situation, die Abstiegsränge drohen, da ist eine sachliche, vorurteilsfreie Analyse gefragt. Also: Was war das gegen Hoffenheim eigentlich für ein MIST!!!

27.03.2014

Hannover 96 nun nicht nur seit drei Spielen ungeschlagen, sondern auch die neue Auswärtsmacht der Liga. Tayfuns Taktiktenor: Wozu braucht man Chancen, wenn man Tore haben kann?

19.03.2014