Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Fußball-EM 2012 Auch Per Mertesacker ist startklar
Sportbuzzer Themen Fußball-EM 2012 Auch Per Mertesacker ist startklar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:35 08.06.2012
Foto: Will in die Startelf: Nach seiner Verletzung ist auch Per Mertesacker wieder fit für das erste EM-Spiel.
Will in die Startelf: Nach seiner Verletzung ist auch Per Mertesacker wieder fit für das erste EM-Spiel. Quelle: dpa
Anzeige
Danzig

Nach einem Zusammenprall des Innenverteidigers mit Jérome Boateng beim Eckball-Training am Vortag habe man zunächst um den Einsatz von Mertesacker gefürchtet. „Per war kurz unklar. Aber es ist nichts Schlimmeres passiert. Es ist nicht so dramatisch, wie wir erstmal vermutet hatten. Alle Spieler sind einsatzfähig“, erklärte Flick.

Im Angriff soll Miroslav Klose an seinem 34. Geburtstag den Vorzug vor Bayern-Torjäger Mario Gomez erhalten: „Miro hatte nicht die Spielpraxis in den letzten Monaten, aber er hat im Training gezeigt, dass er bereit für das Turnier ist“, bemerkte Flick.

Die Personalentscheidung ist von Joachim Löw getroffen worden. Hier kommt nun der EM-Kader 2012.

Auch wenn Löw die letzten Eindrücke des Abschlusstrainings in Lwiw noch abwarten wolle, habe man die Startformation im Kopf, berichtete sein Assistent: „Die Stunden, die uns bleiben, nutzen wir noch.“ Das erste Turnierspiel sei „immer eine Unbekannte“, sagte Flick, aber sehr wichtig: „Wir müssen mit der ersten Sekunde im Turnier sein. Wenn das erste Spiel erfolgreich bestritten wird, ist ein kleiner Rückenwind da.“ Die Ansprüche sind hoch: „Wir sind mit der Titelfavorit“, sagte Löws Assistent.

Ein besonderes Augenmerk soll auf das Vermeiden von Freistößen in Tornähe gerichtet werden. Wenn Cristiano Ronaldo doch antreten dürfe, heißt es laut Flick: „Stahlhelm aufsetzen und groß machen.“ 

dpa

Mehr zum Thema

Testspiele sind nicht sein Ding. Der Bundestrainer braucht den Ernstfall, am liebsten gegen einen starken Gegner. Je näher die EM rückt, umso gelassener wird seine Stimmung.

Heiko Rehberg 07.06.2012

Den Spielern von Borussia Dortmund geht es wie den „Roten“ von 1954: Trotz des Gewinns der Schale spielen sie bei dem folgenden Großereignis in der Nationalmannschaft eine untergeordnete Rolle.

Heiko Rehberg 07.06.2012

Der Bundestrainer würde seinen Kapitän am liebsten auf beiden Seiten einsetzen. Aber das geht natürlich nicht. Die Frage lautet deshalb: Wer spielt auf der rechten Seite gegen Cristiano Ronaldo?

Heiko Rehberg 10.06.2012
07.06.2012
Heiko Rehberg 07.06.2012
07.06.2012