Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Hannover-Marathon Charity-Läufer starten beim Hannover-Marathon
Sportbuzzer Themen Hannover-Marathon Charity-Läufer starten beim Hannover-Marathon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 03.05.2013
Von Norbert Fettback
Rund 16.000 Läufer werden am Sonntag beim Hannover-Marathon starten.
Rund 16.000 Läufer werden am Sonntag beim Hannover-Marathon starten. Quelle: Petrow (Archiv)
Anzeige
Hannover

Nun ist es ja nicht so, dass sie nicht zueinanderfinden können, Leute aus Braunschweig und aus Hannover. Auch wenn sie sich im Fußball bekanntlich nicht grün sind und die Rückkehr der Eintracht in die 1. Bundesliga nach vielen Jahren in der sportlichen Versenkung an der Leine die Herzen nicht unbedingt höher schlagen lässt. Es gibt durchaus Beispiele, dass es auch anders gehen kann. Und zwar Seite an Seite und ohne Neid, Groll oder Missgunst. Eben mit- statt gegeneinander. So wie am Sonntag: Dann werden Läufer aus Braunschweig und Hannover beim TUI Marathon gemeinsam an der Startlinie stehen – für einen guten Zweck.

Die Idee dazu entstand im Frühjahr, als Mitarbeiter der Deutschen Bank bei einem Vortrag erstmals von diesem kleinen, rührigen Verein aus der Nachbarstadt hörten, der sich den Namen „Friends For Life“ gegeben hat. In ihm haben sich 25 Ausdauersportler zusammengetan, um bedürftigen Menschen in Deutschland, aber auch über die Grenzen der Republik hinaus zu helfen. Zentrales Projekt ist dabei eine Waisenstation im südafrikanischen Vredenburg, die verstoßenen und ausgesetzten Kindern nicht nur eine Zuflucht, sondern auch eine Lebensperspektive bietet. Rund 30 000 Euro, das berichtet Michael Strohmann, der Vorsitzende von „Friends For Life“, haben die Spendenläufer für diesen Zweck seit 2010 zusammengetragen.

Mit hannoverscher Hilfe soll dieser Betrag nun weiter anwachsen; dass die Laufgruppe am Sonntag den Namen eines großen Geldhauses trägt, könnte durchaus hilfreich sein. Zwischen zwölf und 15 Hobbysportler der genannten Bank wollen über zehn Kilometer oder beim Halbmarathon antreten, aus Braunschweig wird sich ein halbes Dutzend Läufer hinzugesellen. „Wir wissen, dass das Verhältnis zwischen Hannover und Braunschweig etwas belastet ist“, sagt Strohmann. „Gemeinsam an einem Strang zu ziehen, um bedürftigen Menschen zu helfen, halten wir auch deshalb für ein gutes Zeichen.“

Strohmann selbst wird übermorgen 21,1 Kilometer zurücklegen. Aber das allein ist es nicht: Er und seine Begleiter werden dann wohl schon 70 Kilometer in den Beinen haben, denn sie wollen mit dem Fahrrad anreisen. Woran man sieht: Für einen guten Zweck ist kein Weg zu weit. Auch nicht der nach Hannover.

Im Rahmen des Hannover-Marathons gibt es weitere Charity-Aktionen. So werden behinderte Sportler gemeinsam mit nicht behinderten in Staffeln auf die Strecke gehen, um eine möglichst große Summe für die Heiner-Rust-Stiftung zu erlaufen. Erneut werden zudem Spenden für die Aktion „Trinkwasser für Afrika“ gesammelt. Gesucht wird außerdem das „fortschrittlichste Unternehmen“ – auch dabei ist der soziale Zweck der Gewinner.

Mehr zum Thema

Einmal im Leben einen Marathon absolvieren: Auch am 5. Mai in Hannover werden sich zahlreiche Läufer dieser besonderen Herausforderung stellen. Wie aber gehen Sie die letzten Tage vor dem großen Rennen an, und wie kommen Sie gesund über die Strecke? Die HAZ gibt einige Tipps zur Vorbereitung und zur Renngestaltung.

30.04.2013

Drei, zwei, eins, los! Hier finden Sie eine Übersicht der Startzeiten vom Hannover-Marathon 2014.

Der Streckenrekord soll fallen, zumindest der bei den Männern. Christoph Kopp, der die Topathleten für den Hannover-Marathon am 5. Mai verpflichtet, lässt jedenfalls die feste Absicht erkennen, im Vorfeld alles dafür zu tun.

Norbert Fettback 24.04.2013
Frerk Schenker 04.05.2013
Norbert Fettback 24.04.2013