Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Olympia 2010 Neuner holt Silber - deutsche Männer enttäuschen
Sportbuzzer Themen Olympia 2010 Neuner holt Silber - deutsche Männer enttäuschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:45 14.02.2010
Freude über Silber: Magdalena Neuner. Quelle: afp
Anzeige

„Der Weg ist bereitet“, sagte Thomas Bach, der Präsident des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB), nach dem zweiten Platz der Bayerin Magdalena Neuner über 7,5 Kilometer am Samstag. Nur um 1,5 Sekunden musste die sechsfache Weltmeisterin der Überraschungs-Siegerin Anastasiya Kuzmina aus der Slowakei den Vortritt lassen und schuf sich eine glänzende Basis für die Verfolgung am Dienstag. Michael Greis und Co. blieben 24 Stunden später hinter den Erwartungen zurück und verpassten beim Sensationserfolg des Franzosen Vincent Jay die Podestplätze klar. Als bester belegte Christoph Stephan Rang 19.

Gold fest im Visier hatte der zweifache Rodel-Weltmeister Felix Loch. Nach drei Läufen der Einsitzer lag der 20-Jährige mit großem Vorsprung vor seinem Teamkollegen David Möller auf Platz eins.

Anzeige

Für die zum Kreis der Medaillenkandidaten gezählten Nordischen Kombinierer verlief der Olympia-Auftakt nicht wunschgemäß. Nach einer Windlotterie beim Springen belegten Tino Edelmann und Eric Frenzel als beste des deutschen Quartetts gemeinsam den 16. Platz. Vor dem 10 Kilometer-Langlauf lagen beide 1:06 Minuten hinter dem führenden Finnen Janne Ryynaenen zurück. Im Skispringen erfüllte sich am Auftakt-Wochenende die deutsche Medaillenhoffnung nicht. Vier Jahre nach Platz vier in Turin belegte Michael Uhrmann vom kleinen Bakken den fünften Rang und sprang am Edelmetall vorbei. Unterdessen forderte die gesperrte Eisschnellläuferin Claudia Pechstein den DOSB in einem Brief auf, sich für ihren Olympia-Start einzusetzen

Gastgeber Kanada hatte zum Abschluss des ersten Wettkampftages vergeblich auf das erste Heim-Gold bei Olympischen Spielen gehofft. Jennifer Heil musste sich im Freestyle-Finale auf der Buckelpiste knapp der US-Amerikanerin Hannah Kearney geschlagen geben. Das erste Gold der XXI. Winterspiele hatte sich am Samstag Skispringer Simon Ammann gesichert. Acht Jahre nach seinem Doppel-Triumph von Salt Lake City flog der Schweizer erneut der Konkurrenz davon. Eisschnelllauf- Olympiasieger über 5000 Meter wurde Top-Favorit Sven Kramer aus den Niederlanden. Der Südkoreaner Lee Jung-Su gewann die erste Shorttrack-Entscheidung über 1500 Meter.

Außer Neuner lieferten die deutschen Biathleten zum Auftakt enttäuschende Leistungen ab. Simone Hauswald wurde 26. vor Andrea Henkel, Kati Wilhelm kam auf Rang 30. Bei den Männern musste der dreifache Turin-Sieger Michael Greis mit Rang 21 vorlieb nehmen, Andreas Birnbacher wurde 23., Arnd Peiffer 37.

Im Finale von der Normalschanze büßte Uhrmann als Zweitplatzierter des ersten Durchgangs drei Plätze ein. Martin Schmitt wurde Zehnter. Auf dem Eisoval von Richmond verbuchten die deutschen Langstreckler über 5000 Meter ihr schlechtestes Olympia-Abschneiden seit 46 Jahren. Einen Achtungserfolg erzielte Sebastian Praus als Shorttrack-Elfter. Das Wetter machte den Organisatoren am ersten Wochenende der Spiele einen Strich durch die Rechnung: Regen- und Schneefälle hatten die Piste in Whistler so aufgeweicht, dass die Ski-Herren nicht zur „Königsdisziplin“ Abfahrt antreten konnten. Zuvor war schon die Super-Kombination der alpinen Ski-Damen abgesagt worden. Die Organisatoren setzten dieses Rennen für Donnerstag neu an. Ein für Sonntag vorgesehener Damen-Trainingslauf wurde erneut gestrichen.

Im Zeichen der Trauer um den georgischen Rodler Nodar Kumaritaschwili waren die Spiele am Freitagabend (Ortszeit) eröffnet worden. „Unser Mitleid gilt seiner Familie, seinen Freunden und Landsleuten“, sagte IOC-Präsident Jacques Rogge während der Zeremonie. „Tragt seinen olympischen Traum auf euren Schultern und kämpft mit seinem Geist in euren Herzen“, rief OK-Chef John Furlong den Athleten zu. Als Konsequenz aus dem Todessturz im Eiskanal von Whistler nahmen die Rodler ihr Rennen vom Damen-Start aus in Angriff.

dpa