Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Olympia 2012 Gedopte Kugelstoßerin verliert Goldmedaille
Sportbuzzer Themen Olympia 2012 Gedopte Kugelstoßerin verliert Goldmedaille
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 13.08.2012
Anzeige
London

Laut IOC habe Ostaptschuk am 5. August - einen Tag vor ihrem Wettkampf - und am 6. August eine Urinprobe abgegeben, darin sollen das verbotene anabole Steroid gefunden worden sein.

Die Neuseeländerin Valerie Adams bekam die Goldmedaille nachträglich zugesprochen. Silber geht an die Russin Jewgenia Kolodko, Bronze bekommt Lijiao Gong aus China.

Anzeige

Die deutsche Kugelstoßerin Christina Schwanitz rückt damit auf den zehnten Rang vor. Europameisterin Nadine Kleinert und die EM-Vierte Josephine Terlicki waren bereits in der Qualifikation gescheitert.