Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Olympia 2012 Ticket-Betrüger unterwegs
Sportbuzzer Themen Olympia 2012 Ticket-Betrüger unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 27.07.2012
Hunderte von Olympia-Fans haben sich gefälschte Tickets gekauft und müssen draußen bleiben. Quelle: dpa
Anzeige
London

Für die Ausscheidung waren vom Gastgeber der Olympischen Spiele in London offiziell überhaupt keine Tickets angeboten worden, weil Vorkämpfe immer ohne Publikum stattfinden. Windige Website-Inhaber verkauften dennoch Tickets.
Allerdings sorgten auch die Organisatoren der Spiele selbst offenbar für Konfusion: Sie hatten die Veranstaltung mit dem Begriff «unticketed» (so viel wie „ohne Tickets“) überschrieben. Zahlreiche Fans verstanden dies so, als könnten sie den Wettbewerb live verfolgen. Bei früheren Olympischen Spielen waren Events wie Marathon und Straßenradrennen als «unticketed» überschrieben worden - und konnten dennoch von Zuschauern ohne Tickets besucht werden.

„Sie haben uns blöd dastehen lassen“, sagte Fanna Horsmann aus Amsterdam. „Wir haben extra unser Hotel umgebucht, um früh aufstehen und Bogenschießen sehen zu können, nur um uns dann anhören zu müssen, dass wir keine Website richtig lesen könnten“, fluchte sie.

 Das Organisationskomitee LOCOG erklärte, dass die Informationen ausreichend gewesen seien und die Qualifikationsrunden stets hinter geschlossenen Türen stattgefunden hätten. Eine LOCOG-Sprecherin bat die Sportfans darum, „extrem vorsichtig und aufmerksam zu sein beim Versuch, Tickets zu kaufen“. Diese sollten nur bei offiziellen Händlern erworben werden.

dpa

Olympia 2012 Eröffnungsfeier am Freitag - Glocken läuten Olympiabeginn ein
27.07.2012
27.07.2012