Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Olympia 2012 Tischtennis-Herren gewinnen Bronze
Sportbuzzer Themen Olympia 2012 Tischtennis-Herren gewinnen Bronze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:15 08.08.2012
Timo Boll hat seine beiden Einzel gewonnen und im kleinen Finale die Bronzemedaille für die deutsche Mannschaft gesichert. Quelle: dpa
Anzeige
London

Das frühe Aufstehen hat sich für Langschläfer Timo Boll gelohnt. Deutschlands Tischtennis-Star und seine Kollegen Dimitrij Ovtcharov und Bastian Steger krönten das Olympia-Turnier mit Team-Bronze. Das Europameister-Trio bezwang am Mittwoch im Spiel um Platz drei die Auswahl aus Hongkong mit 3:1. Der umjubelte Favoritensieg bescherte dem Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) die zweite Medaille in London nach Einzel-Bronze für Ovtcharov.

„Bronze ist super. Eine Niederlage und Platz vier wären eine große Enttäuschung gewesen“, sagte der frisch gekürte Olympia-Dritte Ovtcharov. Sechs Tage nach Platz drei im Einzel erhielt er sein zweites Edelmetall in London. „Ich habe jetzt zwei Bronzemedaillen aus London und Silber aus Peking. Das hat im Tischtennis noch niemand in Deutschland geschafft“, freute sich Ovtcharov.

Anzeige

Der Rekord-Olympionike des DTTB verdrängte Top-Star Boll (1 x Silber/1 x Bronze) und Bundestrainer Jörg Roßkopf (1 x Silber/1 x Bronze) in dieser speziellen Wertung auf Rang zwei. Auch Roßkopf war zufrieden. „Wir wollten zwei Medaillen, wir haben zwei Medaillen“, bilanzierte der Olympia-Dritte von 1996.

Vor dem kleinen Finale hatte Boll noch erklärt: „Ein 11-Uhr-Spiel ist eine echte Aufgabe für mich.“ Doch weder das frühe Wecker-Klingeln noch der neue Finaltisch in der ExCel-Arena konnte das Terzett auf dem Weg zur zweiten Mannschaftsmedaille nach Silber 2008 in Peking stoppen. Auf Wunsch des DTTB war der Tisch nach dem Damen-Endspiel am Vortag wegen einer leicht beschädigten Stelle ausgetauscht worden.

Der WM-Dritte Boll stellte gleich im ersten Einzel mit einem Drei-Satz-Sieg gegen Leung Chu-Yuan die Weichen in die gewünschte Richtung. Etwas mehr Mühe hatte der Olympia-Dritte Ovtcharov. Sein Gegner Tang Peng, wie alle Hongkong-Spieler in China geboren, musste sich nach vier Durchgängen ebenfalls geschlagen geben. Damit war praktisch die Entscheidung im Bronze-Match gefallen.

Das neu formierte Doppel Ovtcharov/Steger hatte zwar das Nachsehen, doch auf diese Situation war Bundestrainer Roßkopf vorbereitet. Sein Schachzug, den wiedererstarkten Boll erstmals für zwei Einzel zu nominieren, ging auf. Der Weltranglisten-Siebte setzte mit 3:1 gegen Jiang Tiany den Schlusspunkt und konnte sich mit der Bronze-Plakette für sein frühes Aus im Einzel trösten.

dpa

Dieser Artikel wurde aktualisiert.

08.08.2012
Olympia 2012 Olympische Spiele - Die Silber-Jungs
08.08.2012
08.08.2012