Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
WM 2010 Hoeneß rät Ballack zu DFB-Rücktritt
Sportbuzzer Themen WM 2010 Hoeneß rät Ballack zu DFB-Rücktritt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:47 02.06.2010
Uli Hoeneß rät DFB-Kapitän Michael Ballack (Bild) zum Rücktritt. Quelle: afp
Anzeige

Ballack will sich nach seiner Fußverletzung in den kommenden Wochen vorrangig um seine Genesung kümmern. Zu Wochenbeginn hat er sich in München nochmals bei Teamarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohfahrt vorgestellt. Derzeit hat sich der 33-Jährige in die USA zurückgezogen. Wie und wo die Rehabilitation nach seinen Bänderrissen im rechten Fuß laufen wird, soll erst zu einem späteren Zeitpunkt entschieden werden.

„Als Freund würde ich Michael empfehlen, sich nach der Weltmeisterschaft voll auf seinen Verein zu konzentrieren“, erklärte Bayern-Präsident Hoeneß in der „Sport Bild“ (Mittwoch). „Ich glaube nicht, dass es klug ist, die EM 2012 noch als großes Ziel ins Auge zu fassen. Auch wenn es bitter ist: Man muss den Zeitpunkt, wann etwas genug ist, auch erkennen“, ergänzte Hoeneß. Zugleich votiert der Münchner Präsident dafür, dass Philipp Lahm über die WM hinaus weiter die Kapitänsbinde im Nationalteam trägt.

Anzeige

Franz Beckenbauer und auch Bayerns Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge hatten dagegen dem 98-maligen Nationalspieler Ballack ans Herz gelegt, im DFB-Team weiterzumachen. „So kann eine Karriere nicht enden“, hatte Beckenbauer erklärt.

dpa