Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportbuzzer Kerber und Mayer verpassen Viertelfinale
Sportbuzzer Kerber und Mayer verpassen Viertelfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:59 19.01.2014
Spiel, Satz, Aus: Angelique Kerber musste sich geschlagen geben.
Spiel, Satz, Aus: Angelique Kerber musste sich geschlagen geben. Quelle: dpa
Anzeige
Melbourne

Angelique Kerber und Florian Mayer haben bei den Australian Open den Einzug ins Viertelfinale verpasst. Kerber verlor am Sonntag in Melbourne ihr Achtelfinale gegen die Italienerin Flavia Pennetta mit 1:6, 6:4, 5:7. Mayer musste sich dem an Nummer drei gesetzten Spanier David Ferrer mit 7:6 (7:5), 5:7, 2:6, 1:6 geschlagen geben. Damit geht das erste Grand-Slam-Turnier der Tennis-Saison ohne deutsche Beteiligung weiter.

Kerber erwischte einen katastrophalen Start und musste den ersten Satz bereits nach gerade einmal 24 Minuten abgeben. Danach steigerte sich die Kielerin aber und lieferte der Italienerin einen offenen Fight. Am Ende konnte die 26-Jährige ihre Chancen aber nicht nutzen.

Mayer knüpfte gegen Ferrer zunächst an seine starken Leistungen aus den ersten Runden an. Zwei Sätze lang forderte der Bayreuther dem Spanier alles ab. Doch am Ende ging dem 30-Jährigen die Kraft aus.

Völlig überraschend ausgeschieden ist auch Topfavoritin Serena Williams. Die Weltranglisten-Erste unterlag der Serbin Ana Ivanovic mit 6:4, 3:6, 3:6. Titelverteidiger Novak Djokovic gab sich dagegen keine Blöße: Der von Boris Becker trainierte Serbe gewann gegen Fabio Fognini aus Italien mit 6:3, 6:0, 6:2.

dpa

Mehr zum Thema

Die Favoriten marschieren in Melbourne weiter locker durch das Turnier. Vor allem Rafael Nadal trumpfte ganz groß auf. Doch auch Roger Federer und Andy Murray sind noch ohne Satzverlust.

18.01.2014

Am dritten Hitze-Tag in Melbourne nacheinander sind bei den Australian Open am Donnerstag erstmals Spiele wegen der hohen Temperaturen unterbrochen worden. Bei rund 42 Grad setzten die Veranstalter gegen 14.00 Uhr Ortszeit eine spezielle Regel in Kraft.

16.01.2014
Sportbuzzer Aufgaben bei Australian Open - Tennisprofis leiden unter Bruthitze

Tennis als Grenzerfahrung: Die Hitze macht in Melbourne allen zu schaffen. Bereits zehn Profis mussten ihre Spiele abbrechen und wundern sich, warum die Partien nicht in den Abend verlegt werden. Doch sie scheinen keine Wahl zu haben. Sie müssen auf den Platz.

15.01.2014
Sportbuzzer Doppelsieg durch Henkel und Schempp - Biathleten wieder in der Spur
18.01.2014