Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportbuzzer Bolt und Blake laufen nicht mehr zusammen
Sportbuzzer Bolt und Blake laufen nicht mehr zusammen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:53 22.08.2012
 In dieser Saison werden die beiden jamaikanischen Superstars Yohan Blake (l.) und Usain Bolt nicht mehr zusammen laufen. Quelle: dpa
Anzeige
Lausanne

„Ich würde nicht sagen, wir gehen einander aus dem Weg, aber wir wollen bis zum Ende dieser Saison nicht mehr gegeneinander laufen“, erklärte Bolt am Mittwoch in Lausanne, „unser Trainer möchte das auch nicht.“ Erst im August 2013 bei der Leichtathletik-Weltmeisterschaft in Moskau ist wieder damit zu rechnen.

Blake schob die Verantwortung auf seinen Manager Cubie Seegobin. „Ich liebe es, gegen Bolt zu laufen, aber ich überlasse dies meinem Manager. Er hat einige gute Rennen für mich ausgesucht, und er weiß, was er tut“, sagte Blake in Lausanne. Seegobin erklärte, er habe nichts gegen ein direktes Duell, aber nach dem großen Erfolg beider Athleten bei den Olympischen Spielen sei es für jeden Meeting-Direktor eine sehr teure Angelegenheit geworden.

Anzeige

Bolt wird nach seinem Auftritt in London in diesem Jahr noch am 30. August in Zürich und beim Finale am 7. September in Brüssel starten. Der 26-Jährige bekräftigte am Mittwoch zudem, dass er auch bei den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro dabei sein wird. „Ich werde auf jeden Fall in Rio dabei sein, solange ich fit und bereit bin“, sagte Bolt. Es gebe viele Möglichkeiten in seinem Sport:
„Mein Coach möchte, dass ich die 400 Meter laufe, ich würde gern Weitsprung ausprobieren.“

dpa

22.08.2012
Sportbuzzer Erste Reifeprüfung bestanden - Deutsche Basketballer auf EM-Kurs
22.08.2012
Carsten Schmidt 25.08.2012