Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportbuzzer Hannover Regents bereit für neues Abenteuer
Sportbuzzer Hannover Regents bereit für neues Abenteuer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 06.04.2015
Das erste Ziel für Jasper Gersteuer (l.) und seine Baseball-Kollegen von den Hannover Regents ist der Klassenerhalt in der Bundesliga.
Das erste Ziel für Jasper Gersteuer (l.) und seine Baseball-Kollegen von den Hannover Regents ist der Klassenerhalt in der Bundesliga. Quelle: Petrow
Anzeige
Hannover

Noch haben die Baseballer der Hannover Regents keine Partie bestritten, doch geadelt wurde der Erstliga-Aufsteiger schon, bevor am Ostermontag die Saison mit den beiden Partien bei den Cologne Cardinals beginnt. Stefan Fechtig, Trainer des einstigen Serienmeisters Untouchables Paderborn, nannte auch die Regents als einen der vier Play-off-Kandidaten in der Bundesliga Nord. „Er war aber der einzige Trainer. Von den anderen hat uns dagegen keiner auf der Rechnung“, sagt Teamsprecher Sean Bakuniec.

Er hat auch die Erklärung für Fechtigs Lob. „Fechtig weiß, wie gut seine Reserve ist, und er weiß auch, dass wir in der 2. Liga deutlich öfter gegen Paderborns Zweite gewonnen als verloren haben“, meint Bakuniec. Aber trotz der Wertschätzung aus Paderborn wollen die Regents auf dem Boden bleiben. „Das erste Ziel ist der Klassenerhalt. Und dass wir uns möglichst schnell an das Bundesliganiveau gewöhnen“, sagt Trainer David Wohlgemuth, mit 24 Jahren einer der Jüngsten seiner Zunft.

Doch verstecken will sich Wohlgemuths Team auch nicht. Immerhin gab es fünf hochkarätige Neuzugänge. Von Bundesligaabsteiger Dohren Wild Farmers kamen Robert Dröge und mit Jannis Wedemeyer auch das größte Pitcher-Talent des Nordens, Fabrizio Cagliani wechselte von den Bremen Dockers an die Leine. Doch die größten Verstärkungen sind die beiden Amerikaner Mike Perrone und Pitcher Patrick Coleman. „Mike könnte unser wichtigster Mann auf dem Feld werden“, sagt der Trainer. Der New Yorker Perrone war zuletzt in der 3. amerikanischen College-Liga in Arizona am Start. Dort wäre er nicht weiter nach oben gekommen und beschloss, ins Ausland zu gehen.

Zuletzt rund 200 Fans

Er war nach vielen Gesprächen vor allem vom Konzept der Regents überzeugt. Denn diesmal soll alles besser werden als beim ersten Intermezzo in der 1. Liga vor sieben Jahren. „Wir mussten unseren Platz erstligatauglich machen, wir wollten einen festen Trainer sowie ein Nachwuchskonzept haben und Baseball auch für die Zuschauer interessanter machen“, sagt Bakuniec. Alle diese drei Vorgaben sind mittlerweile erfüllt. 90.000 Euro hat die Herrichtung des Platzes in Vahrenwald gekostet, mit Wohlgemuth ist ein junger Mann Trainer, der auch beim Nachwuchs das richtige Händchen hat, mit seinen Starspielern an Schulen geht, um dort Arbeitsgemeinschaften oder Turniere zu veranstalten. „Wir haben Zulauf, und wir hatten zuletzt rund 200 Fans. Früher waren es nur 30“, erinnert sich Bakuniec.

Allerdings müssen sich die hannoverschen Baseballanhänger noch bis zum Mai gedulden. Die Regents starten mit drei Auswärtswochenenden. „Das war zur Sicherheit, weil wir im Januar, als der Spielplan festgelegt wurde, noch nicht wussten, ob unser Platz rechtzeitig fertig wird. Der Verband war da sehr entgegenkommend“, sagt Bakuniec. Nötig war es aber nicht, denn in Vahrenwald ist schon jetzt alles im Lot. „Aber zum Eingewöhnen ist es gar nicht schlecht, erst mal auswärts zu spielen und am Ende der Saison viele Heimspiel zu haben“, sagt Bakuniec. Spätestens dann wollen die Regents mithalten und auch gegen die ganz Großen wie die Bonn Capitals und Solingen Alligator auf keinen Fall untergehen. Gegen Köln soll das schon am Montag nicht passieren.

Matthias Abromeit

Regents-Fakten

Kader: Sean Bakuniec (30 Jahre), Wester Bocio (27), Diego Ceron Motolinia (36), Martin Friese (25), Kevin Froese (21), Billy Fuhrberg (43), Jasper Gersteuer (24), Enrique Gonzalez (47), Tim Hartmann (17), Sebastian Kaluza (37), Johannes Kaneider (19), Tim Knölke (19), Phillip Kohl (28), Paolo Orru (16), Patrick Pospiech (34).

Neuzugänge: Mike Perrone (23), Patrick Coleman (24/beide USA), Jannis Wedemeyer (21), Robert Dröge (24/beide bisher Dohren Wild Farmers), Fabrizio Cagliani (17/bisher Bremen Dockers), Christoph Mohr (33), Benjamin Berning (31), Lilean Buhl (20/alle bisher Benningsen Beavers).

Coach: David Wohlgemuth (24).

Spielplan

  • bei Cologne Cardinals (6. 4.)
  • bei Bonn Capitals (12. 4.)
  • bei Solingen Alligators (18. 4.)
  • bei Dortmund Wanderers (26. 4.)
  • gegen Untouchables Paderborn (3. 5., 13 und 15.30 Uhr)
  • bei Hamburg Stealers (9./10. 5.)
  • gegen Dortmund Wanderers (7. 6., 13 und 15.30 Uhr)
  • bei Untouchables Paderborn (14. 6.)
  • gegen Cologne Cardinals  (21. 6., 13 und 15.30 Uhr)
  • gegen Hamburg Stealers  (4. 7., 17 Uhr, 5. 7., 14 Uhr)
  • gegen Solingen Alligators  (19. 7., 13 und 15.30 Uhr)
  • gegen Bonn Capitals (26. 7., 13 und 15.30 Uhr).

Alle Heimspiele am Sahlkamp 4c.