Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportbuzzer Kricket-Profi stirbt nach Kopftreffer
Sportbuzzer Kricket-Profi stirbt nach Kopftreffer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:55 27.11.2014
Der 25-jährige Australier Philip Hughes ist nach einem unglücklichen Kopftreffer beim Kricket gestorben.
Der 25-jährige Australier Philip Hughes ist nach einem unglücklichen Kopftreffer beim Kricket gestorben. Quelle: dpa/Archiv
Anzeige
Sydney

Der 25-Jährige war am Dienstag nach einem Kopftreffer bei einem Spiel in Sydney auf dem Feld zusammengebrochen. Er habe nie das Bewusstsein zurück erlangt, teilte Mannschaftsarzt Peter Brukner am Donnerstag mit.

Der in Hughes' Richtung geschleuderte Kricketball war nach dem Aufprall auf dem Boden ungewöhnlich hoch gesprungen. Wie Fernsehaufnahmen zeigten, drehte sich Hughes noch weg, aber der Ball traf ihn unterhalb des Helms am Hinterkopf. Nach Medienberichten erlitt er einen Schädelbruch und schwere Blutungen.

Beim Kricket schleudert ein Werfer den kleinen, mit Leder umspannten und etwa 160 Gramm schweren Ball Richtung Schlagmann, der ihn eigentlich mit einem Schläger weit hinaus ins Feld befördern soll. Bei guten Werfern wird der Ball mit mehr als 130 Kilometern in der Stunde zu einem Geschoss.

dpa

Sportbuzzer Behindertensportler Niedersachsens 2015 - Bühne frei für den Nachwuchs
Carsten Schmidt 26.11.2014
Sportbuzzer Lukas Podolski über FC Arsenal - „Ich bin kein Hanswurst“
24.11.2014