Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportbuzzer Neujahrsspringen: Martin Schmitt zur Halbzeit Siebter
Sportbuzzer Neujahrsspringen: Martin Schmitt zur Halbzeit Siebter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:44 01.01.2013
Foto: Martin Schmitt belegt zur Halbzeit der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen als bester Deutscher den siebten Platz.
Martin Schmitt belegt zur Halbzeit der Vierschanzentournee in Garmisch-Partenkirchen als bester Deutscher den siebten Platz. Quelle: dpa
Anzeige
Garmisch-Partenkirchen

Der 34 Jahre alte Routinier sprang am Dienstag in Garmisch-Partenkirchen 131 Meter weit.

Sein Rückstand auf den führenden Österreicher Gregor Schlierenzauer, der auf 134 Meter kam, beträgt nur 6,6 Punkte. Der Auftaktdritte Severin Freund kam lediglich auf 129,5 Meter und liegt vorerst nur auf dem 20. Rang. Von den zehn deutschen Startern erreichten auch Andreas Wank, Andreas Wellinger, Michael Neumayer, Richard Freitag, Maximilian Mechler und Danny Queck das Finale der besten 30. Felix Schoft und Karl Geiger schieden aus.

dpa

Mehr zum Thema

Die deutschen Skispringer liefern in der Qualifikation für das Neujahrsspringen eine durchwachsene Leistung ab. Vor allem bei Hoffnungsträger Freund gibt es Luft nach oben. Neumayer und Wank sind die Besten im DSV-Team.

31.12.2012

Severin Freund hat den deutschen Skispringern den ersten Podestplatz bei der Vierschanzentournee seit knapp vier Jahren beschert. Der Sieg beim Auftaktspringen in Oberstdorf ging an den Norweger Anders Jacobsen, Oldie Martin Schmitt wurde 17.

30.12.2012

Halbzeit in Oberstdorf: Severin Freund ist des Auftaktspringens der Vierschanzentournee. Auch Martin Schmitt überzeugt und erreichte wie Richard Freitag, Maximilian Mechler und Danny Queck das Finale der besten 30.

30.12.2012