Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportbuzzer Stelldichein der Nachwuchs-Weltmeister
Sportbuzzer Stelldichein der Nachwuchs-Weltmeister
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:31 06.09.2014
Vorfreude beim Gastgeber: Die Jugendmannschaften des TK Hannover fiebern den Titelkämpfen auf der heimischen Anlage an der Tiergartenstraße entgegen. Quelle: Frey
Anzeige
Hannover

Die Frauen sind Weltmeister, die Männer haben am Wochenende den Europameistertitel gewonnen. Und die männliche sowie weibliche Jugend haben bei der U 18-Weltmeisterschaft im brasilianischen Pomerode jeweils Goldmedaillen erkämpft.
Diese Nachwuchsasse kämpfen am heutigen Sonnabend und am Sonntag in Hannover mit ihren Heimatvereinen um nationale Ehren. 20 Mannschaften – zehn bei den Jungen und zehn bei den Mädchen – treten von 10.30 Uhr an auf vier Spielfeldern an und ermitteln in zwei Vorrundengruppen zunächst die Teilnehmer an den K.-o.-Spielen, die am Sonntag um 9 Uhr beginnen.

Am Start ist auch der TKH-Nachwuchs, und er will ein kräftiges Wort bei der Vergabe der Medaillen mitreden. Die weibliche Jugend mit den Weltmeisterinnen Swantje Kohrs, Charlotte Salzmann und Maike Schulz war Ende März Sechster bei den deutschen Meisterschaften in der Halle. Der Heimvorteil könnte dabei helfen, den Favoriten aus Kellinghusen bei Itzehoe (deutscher Hallenmeister) und Obernhausen bei Pforzheim (DM-Zweiter) ein Bein zu stellen.

Anzeige

Als amtierender deutscher Hallenmeister startet sogar das männliche U 18-Team des Gastgebers, das mit Merlin Sommer ebenfalls einen Weltmeister in seinen Reihen hat. Schärfster Konkurrent der Hannoveraner ist wahrscheinlich abermals der Nachwuchs aus der 8000-Einwohner-Stadt Kellinghusen.

 cas

Sportbuzzer Kinder-Triathlon am Maschsee - Keine Angst beim ersten Mal
05.09.2014
Sportbuzzer Jonas Schomburg wechselt Verband - Die Zukunft liegt in der Türkei
Norbert Fettback 05.09.2014