Menü
Hannoversche Allgemeine | Ihre Zeitung aus Hannover
Anmelden
Sportbuzzer Vettel im Training auf Platz 1
Sportbuzzer Vettel im Training auf Platz 1
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:36 15.04.2011
Vor dem dritten Saisonrennen führt Vettel mit der optimalen Ausbeute von 50 Punkten die Gesamtwertung an. Quelle: dpa
Anzeige

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel hat sich mit der Bestzeit im ersten Freien Training auf den Großen Preis von China eingestimmt. Der Red-Bull-Pilot aus Heppenheim drehte am Freitagvormittag in Shanghai in 1:38,739 Minuten die schnellste Runde. Der WM-Führende, der am Sonntag beim Rennen den Sieg-Hattrick perfekt machen kann, verwies seinen australischen Teamkollegen Mark Webber um mehr als eine halbe Sekunde (+0,615) auf den zweiten Rang.

Dritter wurde Ex-Weltmeister Lewis Hamilton im McLaren-Mercedes vor seinem Teamrivalen Jenson Button, die beide einige Neuerungen an ihren Autos fürs Rennen testeten. Button und Hamilton hatten über zwei Sekunden Rückstand auf Vettel.

Anzeige

Auf Rang fünf folgte Nick Heidfeld. Für den 33-Jährigen verlief der Auftakt ins China-Wochenende dennoch nicht ganz wie erhofft. Fünf Tage nach seinem dritten Rang in Malaysia kam Heidfeld mit seinem Lotus Renault von der Strecke ab und demolierte den Frontflügel. Das Training war für den Mönchengladbacher vorzeitig beendet.

Rekordweltmeister Michael Schumacher reihte sich bei dem immer nur äußerst bedingt aussagekräftigen Training auf dem 18. Platz ein. Sein Mercedes-Teamkollege Nico Rosberg belegte Rang 11. Timo Glock kam unterdessen im Marussia Virgin auf keine gezeitete Runde auf dem 5,451 Kilometer langen Shanghai International Circuit. Force-India-Ersatzfahrer Nico Hülkenberg wurde 13.

Vor dem dritten Saisonrennen führt Vettel mit der optimalen Ausbeute von 50 Punkten die Gesamtwertung an. Zweiter ist Button mit 26 Zählern vor Hamilton (22) und Webber (22).

dpa

Mehr zum Thema

Sebastian Vettel hat seinen Siegeszug durch die neue Formel-1-Saison fortgesetzt. Auch im zweiten Rennen war der Pole-Mann nicht zu stoppen. Für Furore sorgte aber auch Nick Heidfeld. Für Michael Schumacher und Mercedes gab es dagegen wieder nichts zu holen.

10.04.2011

Sebastian Vettel hat sich mit der Pole Position glänzende Voraussetzungen für seinen zweiten Sieg beim Großen Preis von Malaysia geschaffen. Der Formel-1-Weltmeister und Auftaktgewinner von Melbourne fuhr die schnellste Runde. Michael Schumacher wurde Elfter.

09.04.2011

Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel ist im ersten Freien Training in Malaysia nur 17. geworden. Aufhorchen ließ dagegen Michael Schumacher, der als bester Deutscher Dritter wurde.

08.04.2011