Menü
Anmelden
Wetter Gewitter
19°/ 14° Gewitter
Thema B Brexit

Brexit

Die Verhandlungen über ein Handelsabkommen zwischen Großbritannien und der EU kommen nicht voran. Die jetzige Verhandlungsrunde wurde ohne Ergebnis beendet - und zwar einen Tag früher als geplant. EU-Chefunterhändler Barnier sieht nach wie vor "ernsthafte Meinungsunterschiede".

02.07.2020

Nachrichten per E-Mail - Newsletter

Täglich um 17 Uhr die wichtigsten Nachrichten kostenlos per E-Mail! Neben den Top-Meldungen des Tages erhalten Sie das Neueste aus Ihren Lieblings-Ressorts – und die spannendsten Neuigkeiten aus Ihrer Region.

Seit Monaten verhandeln die EU und Großbritannien über ein Anschlussabkommen nach dem Brexit und seit Monaten geht nichts voran. Nun hat die nächste Verhandlungsrunde begonnen. Und plötzlich soll alles ganz schnell gehen. Ist das realistisch?

29.06.2020

Der Vater des britischen Premierministers Boris Johnson soll die französische Staatsbürgerschaft beantragt haben. Die Familie Johnson streitet sich bereits seit Jahren öffentlich über den Brexit. Der 79-Jährige gilt als überzeugter Europäer.

23.06.2020

Können sich die EU und Großbritannien auf ein Handelsabkommen für die Zeit ab 2021 einigen oder droht der harte Brexit ohne Deal? Bisher herrscht jedenfalls Stillstand zwischen beiden Seiten. Aber trotz ernüchternder Zwischenbilanz wollen es beide Parteien noch mal miteinander versuchen.

15.06.2020
Anzeige

Wochenlange Verhandlungen über eine EU-Handelspakt mit Großbritannien haben nichts gebracht - jetzt müssen die Chefs ran: Wie geht es weiter nach dem Brexit?

15.06.2020

Videos - Alle Videos

Videos aus Hannover und der Region finden Sie im HAZ-Video-Center. Darüber hinaus finden Sie hier aktuelle Videos zu Nachrichten aus Deutschland und der Welt.

Die Verhandlungen der EU mit Großbritannien verlaufen äußerst schleppend - und trotzdem wird man nicht mehr Zeit zum Abschluss eines Partnerschaftsabkommens bekommen. Das Nein aus London sei definitiv, heißt es jetzt in Brüssel.

12.06.2020

Es gibt immer noch kein Handelsabkommen zwischen Großbritannien und der EU. Der Brexit-Experte der CDU appelliert nun an den britischen Premier Boris Johnson. Großbritannien solle sich zu seiner politischen Erklärung von Oktober positionieren und sagen, wie es weitergehen soll.

09.06.2020

Premier Boris Johnson braucht dringend neue Handelsverträge – doch er verzettelt sich nicht nur mit der EU, sondern auch mit den USA. Vernünftig wäre es, jetzt rasch den Austritt aus dem EU-Binnenmarkt zumindest bis zum 31.12.2021 zu verschieben. Eins ist klar: Europa kann nach Viruskrise und Konjunktureinbruch nicht noch eine Brexit-Krise gebrauchen.

05.06.2020

Auch nach der vierten Verhandlungsrunde zwischen Brüssel und London zeichnet sich kein Abkommen ab. EU-Chefunterhändler Michel Barnier zeigt sich enttäuscht. Auch die Corona-Krise hat die Kompromissbereitschaft auf britischer Seite nicht erhöht.

05.06.2020
Anzeige